Heute bist DU gefragt! :-)

Diesen Blog gibt es nun schon seit Mitte 2009.

Ich schreibe noch immer von Herzen und werde das hoffentlich noch lange Zeit tun können. Mich begeistert, wie viele verschiedene Menschen hierher finden. Es sind Stammleser dabei und es tauchen auch immer wieder neue Namen und Gesichter auf.


Schön, dass DU da bist! Fühl Dich willkommen! :-)


Gerne möchte ich, dass wir uns gegenseitig etwas besser kennenlernen und deshalb habe ich mir Fragen ausgedacht, die Du ganz freiwillig – nach Lust und Laune – beantworten darfst. Du kannst sie alle beantworten oder Du suchst einfach welche raus. Vielleicht ergibt sich aus den Antworten auch der eine oder andere Blogartikel oder eine Idee, zum Weiterdenken und Verwirklichen. :-)
 

  • Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?
  • Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?
  • Was möchtest Du unbedingt noch erleben?
  • Was macht Dir Angst?
  • Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?
  • Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?
  • Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?
  • Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?
  • Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?
  • Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

Ich bin neugierig auf Deine Antworten!

Alles Liebe!
Mandy

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 9. Februar 2015 veröffentlicht.

77 Gedanken zu „Heute bist DU gefragt! :-)

  1. Junia

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?                                                     Sehr wichtig sind für mich mein Papa, mein Verlobter und meine Schwester.
    Mein Papa, weil wir früher ein schwieriges Verhältnis hatten, was sich in den letzten Jahren stark gebessert hat. Er ist nicht mehr der Jüngste und ein ganz besonderer Mensch. Außerdem ist er auch gläubig. Mein Verlobter, weil wir uns lieben, weil er mein Fels in der Brandung und bester Freund ist und er auch ein ganz toller Mensch mit super Humor ist. Meine Schwester, weil sie 13 Jahre älter ist als ich und ich die große Schwester immer um Rat fragen kann, wenn ich mal eine gute Meinung brauche. Sie sieht die Dinge zwar auch oft anders als ich, aber trotzdem halte ich ihre Meinung echt in Ehren und ich bin froh, dass es sie gibt!

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?                                                                                                           Zum Reisen, zum Lesen, zum Freunde treffen und mehr Zeit, um sie mit meinen Liebsten zu verbringen.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?
    Ich würde gerne noch einige Länder bereisen, z.B. mit dem Zug quer durch Kanada und durch Russland…eine Familie gründen und irgendwo (in einer Stadt) "ankommen". Eine Gemeinde finden, wo ich mich "zu Hause" fühlen kann. Vielleicht, dass ich irgendwann mal ein Buch schreibe ;-) und vielleicht über die Lebensgeschichte von meinem Vater.

    Was macht Dir Angst?
    Der Gedanke an den Tod von mir nahestehenden Menschen (insbesondere mein Papa)…die gegenwärtige Lage in Europa, dass man aus eigener Kraft als Gering- und Normalverdiener kaum mehr eine gute Rente erarbeiten kann, die soziale Ungerechtigkeit und immer weiter aufklaffende Schere zwischen Arm und Reich, solche Bedrohungen wie die IS etc

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?
    Ich bin eigentlich mit meinem Leben sehr zufrieden und habe allen Grund, dankbar zu sein. Unzufrieden bin ich nur damit, dass ich keine Gemeinde habe, dass mein Verlobter hier, wo wir leben nicht so zufrieden ist, ich aber schon und dass unsere Sexualität etwas häufiger/leidenschaftlicher sein könnte.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?
    Bestimmt schon seit 2 – 3 Jahren, mal mehr, mal weniger. Ich habe durch Dich schon viele wertvolle Impulse für meinen Glauben erhalten dürfen und dafür bin ich Dir sehr dankbar :). Wie ich genau zu Deiner Seite gefunden habe, weiß ich ehrlich gesagt einfach nicht mehr. Ganz sicher durch Google, aber was ich damals gesucht habe….no idea.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?
    Die Artikel, in denen Du über Deine Krankheitsgeschichte und Deine Heilung geschrieben hast, weil sie mich sehr berührt haben, und generell die Artikel, wo es darum geht, Gott zu vertrauen (wie jetzt zuletzt der mit Noah, oder damals, als Du über Euren Umzug nach Berlin geschrieben hast).

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?
    Mich beschäftigt die Trennung der Christenheit, das schmerzt mich sehr. Warum Gott das zulässt und ob Gott uns dafür verurteilt, wenn wir zu einer bestimmten Konfession gehören, in der vieles nicht ganz richtig läuft, man sich aber aus Gewohnheit oder anderen äußeren Umständen nicht daraus lösen kann und will. Bedingungslos auf Gott vertrauen, keine Angst mehr haben, Gott hören können.

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?
    Ja sischer dat! Weil Du in meinen Augen die Essenz des Christentums so super erklärst und vertrittst, dass es direkt in's Herz trifft, bereichert, begeistert und einem wertvolle Impulse für jeden Tag schenkt. Deine Seite ist eine der sehr wenigen, die ich auch an Menschen empfehle, die vom Christentum nicht so viel halten.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?
    Mh, vielleicht ob Du gerne auf Konzerte gehst und was für Musik Du am liebsten hörst – Musik ist nämlich auch ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben.

    Antworten
      1. Daniela

        Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?​

        ​Also auf drei kann ich mich nicht festlegen…meine Kinder sind mir wichtig, weil sie von mir abhängig sind, meine engste Familie, weil sie meine Wurzeln sind und meine Freunde in der Gemeinde, weil wir füreinander beten und da sind, wenn es einer braucht.

         

        Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

        ​zum Lesen und Musizieren (und reisen, wenn das Geld da wäre)

         

        Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

        Hier auf der Erde glücklich sein und mein Hauptproblem hinter mir gelassen zu haben​

         

        Was macht Dir Angst?

        ​die kaltblütige Art, wie die Menschen zunehmend miteinander umgehen

         

        Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

        ​Schwere, sehr konkrete Frage…

        zufrieden damit, daß ich in einer geheizten Wohnung lebe und genug anzuziehen/ zu essen habe, natürlich auch daß ich Jesus kenne

        …unzufrieden mit meiner Gesundheit, meinem Job und mit versch. schweren Dingen in Ehe und Familie

         

        Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

        ​seit einem knappen Jahr…ich habe von einer Freundin von Deinen Chips gehört und mußte sofort welche haben :-)

         

        Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

        ​viele….ich brauche häufiger Ermutigung ;-)

         

        Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

        ​Heilung, Vergebung und authentisches Zeugnis, Hoffnung

         

        Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

        ​eher passiv…ich verliere Chips und bete ihnen hinterher, in der Hoffnung daß die richtigen Leute hier landen und in Deiner ehrlichen, offenen und unkomplizierten Art hier die wichtigen Dinge über Gott und seine Liebe zu uns erfahren

         

        Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

        ​Habt Ihr aktuell genügend Kohle um das alles hier zu machen?

         

        liebe Grüße von Daniela und Gott segne Euch!

        Antworten
        1. Mandy Artikelautor

          Hallo Daniela.

          Schön, dass Du hier bist und die Fragen beantwortet hast. 

          Schön auch, dass Du so fleißig Chips verteilst. Es ist ein bißchen wie Samen ausstreuen – da tust Du sicher mehr, als Dir bewusst ist! Danke!

          Ob ich genügend Kohle für den Blog habe? Der Blog kostet nicht soviel Geld. Das Hosting (also das es die Seite gibt, genügend Speicher da ist, alles gut läuft, Support) sind vielleicht 220-300€ im Jahr – je nachdem ob ich mal noch ein zustätzliches Programm brauche, wie z.B. den Adventskalender zu Weihnachten oder etwas für die Organisation der Chips. Z.B. brauche ich für die Weihnachtsbriefaktion in diesem Jahr auch ein spezielles Programm, was jemand entwickeln muss. Es sind mittlerweile sehr viele Teilnehmer, dass klappt nicht mehr "von Hand". Das ist vielleicht dann etwas mehr.

          Es kostet wohl mehr Zeit, Herzblut und Energie. Ich mache diese Arbeit sehr gern und liebe sie. Diesen Blog schreibe ich hauptberuflich, denn mit einem weiteren Job nebenher wäre er in diesem Umfang nicht möglich. Ich bin froh und dankbar, dass es Menschen gibt, die das für unterstützenswert halten – denn ohne sie ginge es nicht.  Hier klicken und Du findest mehr Infos dazu.

          Alles Liebe für Dich, Deine Familie und Deine Freunde!

          Mandy
           

          Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Junia, schön von Dir zu lesen und mehr zu erfahren! 

      Du bist die erste und einzige bisher, die sich getraut hat. *MützeAb* :-) 

      Besonders am Herzen liegt mir Dir viele, schöne Jahre mit Deinem Papa zu wünschen! Toll, dass Ihr Euch so gut versteht. Manchmal muss die richtige Zeit dafür kommen. Genieße die Zeit mit ihm! Ich glaube voneinander kann man sehr viel lernen. 

      Ich wünsch Dir auch, dass sich Deine Träume erfüllen und Du mit Deinem Liebsten oder anderen lieben Menschen die Welt bereisen kannst. Kanada würde mich auch sehr interessieren. Falls Du mal noch ein Ticket über haben solltest …. :P

      Musik; nun ich mag gerne deutsche Songwriter, wenn ich laufen gehe; Clueso, Philipp Poisel, Tim Benzko, Söhne Mannheims, Xavier – oder auch Rapper wie Curse. Den höre ich momentan oft. Konzerte besuche ich vielleicht 2-3x pro Jahr. 

      Und dann mag ich auch Musik wie Nirwana oder Green Day. Rockig mit einer Prise Punk. Meine alten Punkscheiben hole ich nach Lust und Laune auch ab und an raus, in letzter Zeit eher selten. 

      Und ich mag noch Filmmusik! Tatsache; meist von deutschen Filmen meiner Lieblingsschauspieler Matthias Schweighöfer und Til Schweiger (ja, ich weiß der nuschelt und bei einigen kräuseln sich die Fussnägel) – aber ich steh auf solche Filme, gehen doch irgendwie ans Herz. Und die Musik ist oftmals sehr wichtig. Musik höre ich meistens beim Laufen und dann erinnere ich mich an den Film zurück und freu mich nochmal drüber :-)

      Ich wünsch Dir noch weiterhin viele gute Gedanken mit dem Blog und dein Thema über das Du Dir was wünschst, schau ich mir mal an – vielleicht schreibe ich darüber etwas. Danke!

      Alles Liebe und bis bald.
      Mandy 

       

      Antworten
      1. Junia

        Hallo Mandy, "Besonders am Herzen liegt mir Dir viele, schöne Jahre mit Deinem Papa zu wünschen! " vielen vielen lieben Dank für Deine warmen Worte, die mich berührt haben. Das Leben kann leider so schnell vorbei sein und man sollte die Menschen, die um einen rum sind, nie als Selbstverständlichkeit erachten. Deinen Musikgeschmack mag ich :-). Insbesondere die rockigen, punkigen Sachen liegen mir auch sehr. Irgendwie gibt die Mucke positive Energie – zumindest geht's mir so. Liebe Grüße, Junia

        Antworten
    2. Lea

      Ich find die Idee super, hab aber grad nicht die Zeit dazu ausführlich, wenn morgen die Aktion noch aktuell ist, dann schreib ich abends mehr.

      Wann war denn euere Umzug  nach Berlin? Junia schreibt von dem guten Artikel damals. Solchen Empfehlungen gehe ich gerne nach!

      Nur kurz: Ich hab schon einigen deine Seite empfohlen, und weise auf einzelne Blogthemen hin (zuletzt den über "Zweifeln erwünscht") und empfehle sehr das Seelenfutter! Ich liebe es… :-)

      Antworten
      1. Lea

        Weitere Gründe, den Blog zu empfehlen: ich liebe es, dass es nicht ein unbekanntes unpersönliches Redaktions-Team ist, sondern klar dein Blog, mit deiner Meinung, "deinen Themen", deinem klasse Stil und eben mit ganz tollen Moderatoren, hammer Sprecher und hilfsbereitem SOS-Team. Und dass du auf die Einkaufwagenchipfinderrückmeldungen immer so persönlich individuell und liebevoll beantwortest, beeindruckt mich sehr. Ich bin auch eine Verteilerin.

        Und ich find's klasse, dass du auf kontroverse und teils angreifende oder verurteilende Kommentare richtig ruhig und klar antwortest!!! Das ist mir schon oft aufgefallen. Danke!

        Antworten
        1. Lea

          Übrigens ich hab deinen Blog als Startseite, da gibt es immer was Gutes zu lesen! Und ich find sie gut gestaltet!

          Jetzt hab ich doch einiges geschrieben, eigentlich ja nur auf die eine Frage. MOrgen gerne mehr.

          Antworten
          1. Mandy Artikelautor

            Hallo Lea.

            Ich bin letztes Jahr umgezogen. Schön, dass Du diesen Blog weiterempfiehlst – das ehrt mich und "den da oben" mit Sicherheit auch! Tausend Dank dafür!

            Startseite zu sein = cool! :-) Danke!

            Alles Liebe.
            Mandy

            Antworten
    3. Angelika Trümper

      1. sehr wichtig sind mir meine Kinder, ich war nie eine Mutter die sie sich gewünscht und gebraucht haben und nun tut mir das soooo leid!

      wichtig sind mir meine Glaubensgeschwister aus meiner Baptistengemeinde, dort fand ich eine neue Familie.

      wichtig sind mir alle Menschen, die für mich beten. Ich brauche ihr Gebet soooo nötig.

       

      2.ich hätte gern mehr Zeit zum Lesen.

      3.ich möchte so gern erleben daß auch meine Enkelkinder in Frieden und vor allem mit Gottes Geist aufwachsen werden und zum Segen für ihre Mitmenschen und die Welt sind.

      4. mir machen die Kriege und Konflikte in der Welt Angst. Mir machen die steigenden Kosten und die Aussicht auf eventuelle Altersnot Angst.

      5.ich bin mit meiner Wohnung, meiner Gesundheit und meiner Gemeinde sehr zufrieden. Unzufrieden bin ich mit der Tatsache daß wir nach fast 25 Jahren vereinigtem Deutschland, noch immer Ost-und Westlöhne, Ost-und Westrenten und sogar unterschiedliche Mütterrenten haben!

      6.GekreuzSiegt lese ich seit einem reichlichen Jahr und mein Sohn Lucas hat mich auf diese wertvolle Möglichkeit aufmerksam gemacht.

      7.besonders blieb mir der Artikel deiner Krankheit und Heilung in Erinnerung und ist mir Hoffnung und Trost für meine Not geworden!

      8.mein besonderes Anliegen und mein tägliches Thema ist das Vertrauen zu dem Gott, den ich so oft nicht erfahren und spüren kann!

      9.diese Seite habe ich schon sehr oft weiter empfohlen, weil sie Aufmunterung, Trost und Hoffnung schenken kann! Danke und Gottes reichen Segen für dich!!

      Antworten
    4. GekreuzSIEGT Moderator - Hanspeter

      Hallo Junia

      Die Frage ist nicht welcher Konfession wir angehören, sondern ob wir Jesus lieb haben (siehe Johannes 21) und ob Jesus mich kennt (Matthäus 7,23). Jesus kennt uns, wenn wir mit ihm unterwegs sind und wir uns ihm anvertrauen. Es ist wirklich schade, dass einigen Konfessionen die Einheit in Jesus verloren gegangen ist.

      Antworten
      1. Junia

        Hallo Hanspeter,

        danke für Deine Zeilen, es tut gut, sowas zu lesen. Ich habe auch die Hoffnung im Herzen, dass Jesus mich nicht nach meiner Konfessionszugehörigkeit beurteilen wird.

        LG

         

        Antworten
  2. Olaf

    Ok. Ich möchte sie dir beantworten! :-) Schöne Idee!

    – Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Frau und beiden Söhne! Weil ich sie von ganzem Herzen liebe! Meine Frau ist mit mir durch wirklich schwere Zeiten gegangen und wir hatten auch soviele schöne Erlebnisse z.B. die Geburt unserer Söhne! Sie sind mein Fleisch und Blut und bin einfach stolz auf sie! Sie sind tolle junge Männer und es ist mir so eine Ehre ihr Vater sein zu dürfen!

    – Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Mehr Zeit zum Lesen! Aber ich lenke mich auch selbst zuviel ab ….

    – Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ich möchte gerne einmal mit Frau, meinen Söhnen und ihren Lieben eine Safari Tour machen! Das ist mein Traum! Sie haben auch Lust drauf :-) fehlt nur noch das nötige Kleingeld … wir sparen! Hoffe es klappt, bevor ich alt und tatterig bin!

    – Was macht Dir Angst?

    Die momentane Situation in Europa. Krieg in der Ukraine … das sind gerade mal 2000km von uns.

    – Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Zufrieden bin ich mit meinem Leben. Ich bin stolz auf mich was geschafft zu haben und etwas Gutes für die Nachwelt zu hinterlassen. Unzufrieden? Schwierig. Da fällt mir spontan gar nichts ein! TOLL!! :-)

    – Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Durch meinen ältesten Sohn, er hatte dir in einer großen Krise seines Lebens geschrieben und mir gesagt das du ihm sehr geholfen hast und mir deine Seite empfohlen. Danke Mandy!

    – Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Den Artikel kürzlich über Noah fand ich sehr gut. Er hat mich berührt, kann dir gar nicht genau sagen warum …. ich mag deinen Schreistil und du hast mir Noah damit näher gebracht.

    – Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Schwierig. Du sprichst schon soviele gute Themen an. Ich lese gerne etwas zu aktuellen Ereignissen und finde es gut wenn du sie thematisierst!

    – Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Na aber sicher! Weil es ein toller Blog ist der sich um die Bibel dreht und man gut andere Blickwinkel kennenlernt.

    – Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Womit machen Menschen dir am meisten eine Freude? :-)

    So. Und jetzt hoffe ich andere trauen sich auch noch und ich bin nicht der einzige, denn wir sollen uns doch kennenlernen! :-)

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Olaf.

      Schön, dass Du die Fragen beantwortet hast. Ich hoffe Dein Wunsch mit der Safari und deinen Lieben erfüllt sich! Freu mich schon auf die Fotos. :-)

      "Ich mag deinen Schreistil" – dabei brülle ich doch gar nicht so laut ;-) Danke!

      Du fragst womit mir Menschen eine Freude machen? – Ich finde es toll positive Veränderungen bei Menschen mitzuerleben. Entwicklungen zu beobachten, ist einfach toll. Lese deshalb sehr gern Biografien. Und ganz praktisch freue ich mich auch über Geschenke – dadurch merke ich das mich jemand wertschätzt. Dabei muss es nichts großes sein, es ist viel mehr die Geste dahinter.

      ​Wir lesen uns!  

      Antworten
  3. Mir Ja

    1. Wichtig sind mir meine Kinder und mein Mann! Ich liebe sie von Herzen! Wie auch meine Eltern, Geschwister und Oma. Etwas kitschig, aber so ist es.
    2. Mehr Zeit hätte ich natürlich gerne für die schönen Dinge im Leben, für meine Familie! Mehr Zeit zu leben, lachen, lieben, feiern, glücklich sein!
    3. Ich möchte unbedingt noch mit meinem Mann nach Schweden

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Du scheinst ja ne super Family zu haben! :-) Das freut mich sehr. Genieße jede Sekunde mit ihnen …. vielleicht ja auch irgendwann mal in Schweden. Ich wünsche es dir, Mir Ja! :-)

      Mandy

      Antworten
  4. Mary

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Freundin Doro. Ich bin ihr wichtig und das zeigt sie mir auch. Sie nimmt mich so an wie ich bin und es gab Momente wo ich das einfach unglaublich gebraucht habe. Wahrscheinlich war ich da am kantigsten, aber das hat ihr nichts ausgemacht =)
    Meine Eltern, die für ihre Kinder alles geben/gegeben haben (manchmal zu viel)

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Ich hätte gerne mehr Zeit um 'raus' in die Natur zu kommen. Zu Wandern, meinen Körper zu spüren, Photos zu machen, das Leben zu genießen, den Kopf auszuschalten und zu merken dass ich selbst gar nicht so wichtig ist.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ich will unbedingt einmal im Leben Orcas sehen. Und ich würde gerne nach Neuseeland, Kanada und Grönland reisen, drei Länder meiner Träume =)
    Naja und ich würde auch gerne irgendwann heiraten und Familie gründen und so…

    Was macht Dir Angst?

    Das Leben macht mir manchmal Angst, weil ich merke, dass manche Dinge nicht rückgängig zu machen sind und manche Entscheidungen weitreichendere Folgen haben, als vielleicht erst gedacht. Und – auch wenn ich das nie gedacht hätte – macht mir irgendwie auch das Älter werden Angst, weil es zeigt, dass das Leben begrenzt ist und ich bin so jemand, ich will so viel hineinstopfen manchmal…

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Unzufrieden bin ich leider mit vielem – mit mir selbst, wie ich manche Dinge angegangen bin, mit meiner beruflichen Situation im Moment. Zufrieden bin ich in allem auch irgendwie, weil manches auch gut läuft, das sind dann meistens so kleine Sonnenstrahlen im Alltag.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Hm wie lange ich schon auf die Seite komme kann ich gar nicht so genau sagen. Bestimmt zwei Jahre oder so. Ich weiß auch gar nicht mehr, wie ich drauf gekommen bin – facebook vielleicht?! Das könnte sein.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Naja nicht so sehr ein Artikel. Mehr einzelne Dinge. Die unendlichgeliebtchip Rückmeldung mit dem ungeborenen Kind und der Nicht-Abtreibung. Wie du auf manche (manchmal in meinen Augen anstrengende) Kommentare eingegangen und dich damit beschäftigt hast (zB. ob die Chips nicht besser nicht aus Plastik sein sollten zB…) das hat mich beeindruckt. Das du dich auch mit Themen wie Vegetarier und Christ beschäftigt hast und da irgendwie mit gesundem Menschenverstand dran gehst. Aber auch die unterschiedlichen (teilweise tiefen) Themen die du so geschrieben hast und manchmal einfach gut gepasst haben und irgendwie auch Antwort geworden sind.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Da gibt es bestimmt was, ich komm bloß nicht drauf =)

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ich finde die Artikel über Gott (und die Welt) sehr ehrlich und gut geschrieben. Man kann sie verstehen und auf viele Fragen die man so hat und die man vielleicht nicht immer stellt, gibst du so weit du eben kannst, Antworten. Ich finde auch man kann hier eben stöbern oder nicht, etwas schreiben oder nicht und ist dabei anonym – das ist irgendwie ein – wie sagt man so schön – sehr niederschwelliges Angebot sich mit seinen Fragen an/über Gott und Glauben und noch andere Sachen auseinander zu setzen.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Hm du hattest mal geschrieben, dass du den Eindruck hast, du sollst nach Berlin ziehen und wirst keine E-Anfälle mehr haben. Dazu hattest du auch mal gesagt, dass das wirklich so gekommen ist. Stimmt das immer noch?
    Du hast auch mal geschrieben dass du nur selten das Gefühl hast, Gott ist grad nicht da – stimmt das?
    Und – naja ich glaube es war zwei Mal dass jmd sich umgebracht hat, der hier was geschrieben hatte. Einmal der Typ mit der Spielsucht und dem unendlichgeliebtchip, der eine Therapie machen wollte. Und dann der eine der seine Lebensgeschichte geschrieben hat. Wie gehst du mit so was um? Ist das nicht komisch dass Jesus da nicht mehr eingegriffen hat?

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Danke Mary für Deine Antworten!

      Es ist schön was Du schreibst! :-) Ich wünsch Dir, dass Du Deine Zeit sinnvoll und manchmal auch sinnfrei zu nutzen weißt. Beides ist Wichtig! 

      Und wenn sich Dein Lebenstraum erfüllt und Du mal Orcas persönlich begegnest – dann schicke mir ein Foto. Dann werde ich mich mit Dir darüber freuen! 

      Du hast gleich mehrere Fragen; Berlin und keine epileptischen Anfälle mehr. Ja, dass war tatsächlich eine sehr krasse und schlagartige Erfahrung. Ich hatte wöchentlich mehrere Anfälle und bis jetzt auf gleich waren diese weg. Heute habe nur noch (meist leichte) fokale Anfälle – das ist eine große Erleichterung im Alltag.

      Ob ich nur selten das Gefühl habe, Gott ist nicht da – ja das stimmt. Ich bin dabei weniger der Gefühlstyp, sondern mehr rational und weiß einfach das Gott da ist, auch wenn es mir mal sehr dreckig geht – was dann doch, Gott sei Dank, nicht so oft vorkommt.

      Wie gehe ich damit um, dass sich jemand das Leben nicht; das ist sehr traurig. Ich denke Gott kennt das Herz von jedem Menschen und er sieht auch die Verzweiflung und den täglichen Kampf, den so mancher hat. Z.B. Peter mit seiner Spielsucht, der enorm verschuldet war und dadurch eigentlich alle freundlichschaftlichen und familiären Kontakte verloren hat. Das ist eine unbegreifliche Schuld, die dieser Mann gespürt hat – das hatte er mir mal so geschrieben. Er fand diesen kleinen Chip und der hat ihn ermutigt mit Gott zu sprechen. Es ging ihm sehr viel besser, er war in einer Therapie und dann ging es wieder bergab – wie so oft bei Suchtkranken Menschen.

      Ich denke Gott ist immer da – auch wenn er das Leben nicht immer erhält. Warum auch immer … Menschen sterben an physischen und auch psychischen Erkrankungen. So ist es eben im Leben, hart! Ich glaube Peter ist heute bei Jesus und da geht es ihm sehr viel besser. Er hat sein Leben wortwörtlich verspielt … er hatte schöne Zeiten, aber sehr viel Leid. Für Gott ist das geistliche Leben, glaube ich, wichtiger als das irdische Leben hier. 

      Ich war selbst mal an einem Punkt, als ich 16 war und mir das Leben nehmen wollte. Es passierte in diesem Moment etwas ganz krasses. Ich hörte eine Stimme die mir sagte "Ich liebe dich trotzdem" – es war kein Mensch bei mir und mit Gott und so hatte ich nicht wirklich was am Hut … heute bin ich sicher, dass er es war. Ich ließ die Spritze fallen und wollte leben, von jetzt auf gleich. Eine unglaubliche Erfahrung, die Worte nicht beschreiben können.

      Ich hoffe das hat deine Fragen soweit beantwortet.

      Alles Liebe!
      Mandy

      Antworten
  5. Rebekka

    -Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?
    Meine Mama und meine zwei Familienkreisleiterinnen, weil sie mich unterstützen, immer für mich da sind, mich so lieben wie ich bin und mir hoch helfen, wenn ich am Boden liege.
    -Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?
    Mehr Zeit für Städtereisen
    -Was möchtest Du unbedingt noch erleben?
    Ich will heiraten!!! :D
    Was macht Dir Angst?
    IS… terror
    -Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?
    Im großen und ganzen kann ich mit meinem Leben zufrieden sein. Gott hat alles unter Kontrolle! In der Arbeit könnte es besser laufen.
    -Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?
    Ich bin durch Google auf GekreuzSiegt aufmerksam geworden. Ich glaub, das ist ungefähr ein halbes Jahr her. Habe nach etwas bestimmten gegoogelt.
    – Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?
    Ja hab ich schon, weil es echt richtig gute Themen gibt.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Rebekka. Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast zu antworten! Ich wünsch Dir alles Liebe, etwas mehr Zeit zum reisen, einen Menschen den Du von Herzen liebst und ganz viel Segen! :-)

      Antworten
  6. Stoepsi

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    meine Mama, weil wir ein sehr inniges Verhältnis haben und immer füreinander da sind ; mein Sohn (5), den ich so unglaublich liebe und der mir richtig Spaß macht ; mein Opa, der morgen 90 wird, schon so viel erlebt hat und daher das Wichtigste im Leben schon lange erkannt hat: "Gesundheit und Liebe, ohne das taugts nur die Hälfte"

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    ich hätte gerne mehr "stille Zeit", zum Beten und bei mir sein. Habe mir jetzt ein Gebetsbänkchen gekauft, das mich daran erinnern soll, mir die Zeit zu nehmen.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Wie mein Sohn erwachsen wird. Und ich möchte unbedingt wieder nach Rumänien, um meine Wurzeln zu erforschen (mein Opa kommt daher)

    Was macht Dir Angst?

    Mmmhhh… Weiß ich gar nicht. Natürlich sind Gedanken an Krieg, Krankheiten oder Verlust lieber Menschen beängstigend. Aber Angst hätte ich wohl erst, wenn sowas eintritt. 

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Zufrieden bin ich mit meinen Lebensumständen (Familie, Arbeit, Freunde…) unzufrieden manchmal mit mir selbst, wenn ich z.B. die Klappe halte, wenn ich reden sollte oder umgekehrt. Versuche immer aufmerksam zu sein, damit ich mir selbst treu bleibe.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Seit ca. einem Jahr. Ich war ganz dringend auf der Suche danach, wir ich Jesus in mein Herz bekomme. Auch wenn ich schon immer gläubig war, hat mir etwas gefehlt. Ich wollte den Glauben mehr fühlen. Und da bin ich so beim Suchen auf deine Seite gestoßen und hier geblieben. Du hast (und tust es immer noch) mir sehr auf diesem Weg geholfen.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    das Schönste ist für mich das Seelenfutter. So oft kommt etwas, was ich gerade gut gebrauchen kann und schafft einen guten Szart in den Tag.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Gnade. Immer wieder ein Thema für mich, da ich oft Schwierigkeiten habe, zu wissen, warum Gott gerade mir gnädig sein soll… Der eigentliche Kern meines Glaubens strapaziert mich doch immer wieder. Eng  damit verbunden der Zwiespalt zwischen "Sünder" und "Pharisäer". Manchmal fühle ich mich wie der letzte Sünder, der nichts hinbekommt, bzw. soviel besser machen könnte, dann wieder denke ich, "so schlecht biste  doch gar nicht" Und das innerhalb eines Gedankenzuges.

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?  

    weil deine Seite erfrischen, lebensnah, glaubensnah und einfach super ist

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Ich wollte dir etwas schenken. Aber amazon sagt, über den marketplace ist die Geschenkoption nicht verfügbar… ? 

     

     

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo liebe Stoepsi.

      Schön auch von Dir zu lesen! Ich wünsch Euch, dass ihr heute einen super Tag habt und Opa's Geburtstag feiert :-) Von so alten Menschen kann man soviel lernen, man muss nur genau hinhören!

      Gnade finde ich auch ein sehr wichtiges Thema, es ist ja irgendwie das Zentralste Thema in der Bibel überhaupt – desalb wird es darum auch noch öfter gehen.

      Zu der Frage; über kleine und größere Geschenke freue ich mich tatsächlich sehr. :-) Es sind die netten Extras, die das Leben schöner machen. Wenn Du Dinge nicht direkt über Amazon bestellst, dann ist es wohl so, dass man sie nicht extra einpacken lassen kann und keinen Gruß dazu schreiben kann. Das verschicken sollte, meines Wissens nach, trotzdem an die von mir hinterlegte Adresse gehen. Probiere es bitte nochmal aus. Falls es nicht klappt, dann melde Dich per Mail (info@gekreuzsiegt.de) bei mir; dann kann ich Dir meine Adresse sagen, die Du als Lieferungsadresse angibst. 

      Danke für Deine Wertschätzung und deine Zeit, die Fragen ehrlich zu beantworten!

      Mandy

      Antworten
  7. irene

    liebe mandy, ich versuche es kurz zu machen und die fragen aus dem gedächtnis zu beantworten.

    ich liebe meinen mann und meine beiden kinder, sie sind mein ganzes glück. selber ein scheidungskind, bin ich unendlich glücklich, eine harmonisches familienleben zu haben. deshalb: ich bin im großen und ganzen zufrieden mit meinem leben, meiner famlie und meiner arbeit, meiner ehrenamtlichen organisation für kinder mit behinderungen. bei unzufrieden fällt mir derzeit gar nix ein. bin prinzipiell ein dankbarer und  zufriedner mensch, das heißt nciht, dass ich mich drauf ausruhe – so ein zustand erfordert tätgliches wachsamsein und arbeiten dran. und ich kann mit sicherheit sagen, dass er leichter gelingt, wenn man gott täglich mittun lässt. deshalb ist auch dein blog und das seelenfutter für mich so wertvoll, sie geben mir täglche impulse uns sprechen mich auch perösnlich an. ich empfehle die seite vor allen denen weiter, die zweifler sind und mit der amtskirche wenig anfangen können. 

    ich hätte auch gern mehr stille zeit und zeit mit meinen kindern, ich merke, dass es oft an einem selber liegt und nehme mir das jetzt öfter.

    ich möchte auch erleben, wie meine kinder erwachsen werden und ich vielleicht auch enkelkinder bekomme. ich möchte erleben,dass alle meine geliebten menschen auf gottes spur bleiben. oder wieder(kommen).

    ich möchte, nach langen jahren mit einem schwerkranken kind, wieder regelmäßig und auch weiter reisen können, bin aber auch schon dankbar, wenn ich es ab und zu auch nach griechenland schaffe. eine reise ins heilige land wäre toll. 

    angst macht mir wenig, seit einem schlaganfall voriges jahr habe ich ab und zu angst vor einem zu frühen tod, aber auch die hab ich gott in die hand gelegt, fühlt sich besser an.

    gekreuzsiegt les ich seit ca 2-3 jahren? ich glaube, ich bin über fb dazu gekommen. ich komm nicht immer gleich gut dazu. in erinnerung bleiben mir gut die themen rund um jesus selber und die "reizthemen" für christen, wie homosexualität, sünde und sowe weiter, wenn hier plötzlich heftig debattiert wird. 

    fragen – wie kommst du immer nur auf deine super ideen für den blog?

    und wie ist dir am meisten geholfen, was können wir für dich tun?

    danke für den blog, für den tollen adventkalender, für die täglichen impulse wie das seelenfutter, für deine arbeit an gottes reich!

    alles liebe, irene

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Irene, Du dankbarer und zufriedener Mensch :-) 

      Wie schön von Dir zu lesen! Danke fürs Beantworten der Fragen. Ich wünsch Dir, dass Du noch viele schöne Reisen machen wirst und der Schlaganfall sich nicht wiederholt. Die Angst kann ich gut nachvollziehen, hatte ja selbst zwei kleinere Schlaganfälle. Lass Dich davon nicht lähmen, sondern genieße die Zeit! – das sage ich mir immer wieder selbst und dann klappt es meistens auch ganz gut.

      Danke, dass Du meinen Blog weiter empfiehlst! 

      Wie ich auf Ideen komme? – Sie kommen zu mir. Ich sitze eigentlich nicht da und überlege "Was könnte ich machen?" … Ideen kommen ganz plötzlich, manchmal denk ich dann noch drum rum, wie ich sie ausbauen könnte. Ich bin generell aber einfach der Typ, der sie schnell und spontan umsetzt, ohne groß drüber nachzudenken. So gab es auch schon Aktionen, die ziemlich in die Hose gingen … :P  bzw. wo sich eben kaum einer beteiligt hat.

      Wie mir am meisten geholfen ist … ? Ich finds es schön, wenn die Leute sich gegenseitig helfen in den Kommentaren. Wenn z.B. jemand eine Frage stellt und einfach jemand drauf antwortet, der das liest und eben nicht ich oder die Moderatoren "ran müssen" – wir machen es gern, aber die Zeit ist eben begrenzt und wenn sich viele miteinander unterhalten, dann kommt ja auch Leben rein und unterschiedliche Blickwinkel machen das ganze bunt.

      Alles Liebe für Dich!
      Mandy

       

      Antworten
      1. irene

        liebe mandy,

        stimmt, das mit den ideen, die zu einem kommen, kenne ich auch. ich schreibe alle 2 wochen eine kolumne für eine pharmazeitung, ich halte nur die augen offen, schon ist die idee da.wenn ich dann umsetze, dann relativ rasch, in 20 minuten kann so eine kolumne dann fertig sein :-)

        mir ist noch eingefallen zu themen, zu denen wir diskutieren könnten – wennn es einmal passt – was fällt dir zu maria ein?

        alles liebe auch für dich,

        irene

        Antworten
  8. Maria

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Ich kann mich leider nicht auf drei Menschen beschränken. Ich würde sagen meine ganze Familie. Dazu zählen meine Eltern, meine drei Geschwister und ihre Familien , mein Mann und meine vier Kinder.Dazu zahlreiche Menschen, die ich nur über das Internet kenne und die mir liebe Freunde geworden sind. Warum, ich möchte sie später einmal im Himmel alle wiedersehen.

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Zum Lesen. Ich würde gerne die Bibel schon ganz gelesen haben (Bisher kenne ich erst einen Teil) und zahlreiche Bücher aus meinem Regal warten noch darauf, entdeckt zu werden.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ich würde gerne mal das Meer sehen und die Berge und Cornwall. Bisher habe ich noch nie Urlaub gemacht .

    Ich möchte noch wissen, was aus meinen Kindern wird, ob sie heiraten und Kinder bekommen.

     

    Was macht Dir Angst?

    Wenn es mir gesundheitlich schlecht geht, bekomme ich jenachdem Angst (bei Herzrasen uä.). Sorgen mache ich mir viele, um meinen Mann, um meine großen und kleinen  Kinder und auch um meine Eltern und Geschwister

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Es gibt eigentlich nichts momentan, was mich unzufrieden macht, da ich mich bemühe, mit dem was ist und was ich habe zufrieden zu sein. Natürlich gibt es kleine Momente. Sobald es mir bewußt wird, ist es vorbei, da ich eigentlich schon an das Danach denke.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich werde wohl alt, weil ich das nicht mehr weiß. 2 Jahre ?

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Bisher fand ich die Lebensberichte am spannensten, wo Menschen hier berichtet haben, wie sie Gott gefunden haben.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Ich beschäftige mich sehr viel mit der Ewigkeit. Mir ist es wichtig, so viele Menschen wie möglich auf Jesus hinzuweisen, damit so viele wie möglich gerettet werden. Es werden nicht alle in den Himmel kommen, weil sie Gott ablehnen usw. trotzdem denken das aber die meisten. Es schmerzt, wenn sich viele Menschen so negativ zu Gott äußern. Allerdings wundert es mich nicht, da wir alle viel zu wenig dafür tun, dass mehr Menschen glauben können.Damit meine ich nicht die Holzhammermethode. Gott bedeutet uns zu wenig, sonst könnten wir nicht anders, als von ihm zu sprechen.

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ich verteile die Chips

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Momentan keine ! Aber ich wünsche dir alles Gute und Gottes Segen für deine wertvolle Arbeit hier.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Maria.

      Ich wünsch Dir das Du Urlaub machen wirst, am Meer von Cornwall oder in den Bergen. Mit vier Kindern ist sowas totaler Luxus (naja, sonst auch – außer man nimmt Zelt und Rucksack) :-)

      Ich hoffe Du kannst sehen und genießen, wie Deine Kinder groß werden. Ich wünsche Dir auch das Du den ein oder anderen Freund aus dem Internet persönlich kennenlernst. Das ist sicher schön!

      Hab weiterhin viel Freude beim Chipsverteilen! Vielen Dank dafür :-)

      Alles Liebe und viel Segen
      Mandy

      Antworten
  9. conni amoah

    Hallo mandy das sind mal echte fragen.wow
    tja welche drei menschen?es gibt viele in meinem leben aber die drei definitiv wichtigsten sind meine drei toechter.Gott hat sie mir anvertraut und ich liebe sie ueber alles
    zeit haette ich gerne mehr fuer alles,ohne im alltag zu versinken,weil ich angst habe dass die finanziellen probleme uns und unsere ehe komplett zerstoeren.dadurch laehmt die angst vor der zukunft oft,so dass ich meine zeit oft nicht sinnvoll einsetze.was ich gerne erleben wuerde,kann ich gar nicht genau sagen,dazu gibt es zuviel was mir durch den kopf geht.aber wichtig ist zu erleben,wie meine toechter ihren weg finden und den hoffentlich auch mit Gott beschreiten…erleben moechte ich,dass in meinem umfeld alle gluecklich sind und ich endlich mal wieder ohne schnerzen sein kann.erleben wuerde ich auch gerne unrealistische dinge wie frieden und gerechtigkeit…oder am besten Jesus Kommen!ich muss auch ehrlich gestehen,dass dinge mit denen ich zufrieden bin verdraengt werden von dingen die mich unzufrieden machen.das macht mich unzufrieden und daran arbeite ich.mein temperament macht mich unzufrieden weil es oft aerger nach sich zieht.unzufrieden macht mich mein dauergejammer anstatt den a…zusammenzukneifen!!!!
    deinen blog hab ich durch eva&guenter gefunden und lese schon echt lange hier weil du mit deiner salbung einfach jeden winkel in uns ansprichst mit deiner genialen art.es gibt viele christl.seiten im netzt aber deine ist eine die ich IMMER und Gerne empfehle weil sie authentisch ehrlich spritzig gesalbt ist und fuer jeden was dabei hat.empfehlen weil sie mir schon oft mit deinen artikeln im alltag geholfen haben und man tolle menschen trifft.deine seite ist gesegnet…
    manno man koennte ewig schreiben u d hat noch soooo viel im kopf.aber das ist meine “kurzversion”

    Antworten
    1. conni amoah

      Ein ganz wichtiger punkt faellt mir ein…wo es mich auch interessiert wie andere das sehen…wenn man im eigenen leben oft strauchelt obwohl man christ ist,kann ich nicht wirklich zeugnis sein fuer andere.das macht mich echt fertig.alles was menschen in mir sehen ist eine frau mit vielen problem.baustellen die uns was von Gott erzaehlen will.oft hab ich auch keine passenden worte fuer mein gegenueber.das macht mich traurig

      Antworten
    2. Mandy Artikelautor

      Hallo liebe Conni.

      Schön, dass Du geschrieben hast. Danke! 

      Ich wünsche Dir, dass Du ein Alltagstourist wirst! Das Du täglich durchs Leben gehst und den besonderen Dingen begegnest, dafür dankbar sein kannst und sie genießt! Es ist doof, wenn das was einem unzuzufrieden macht, dass positive verdrängt. 

      Vielleicht ist es dran, Dir täglich selbst etwas Gutes zu tun?! Du bist sicher ne super Mum für Deine Kinder – das ist toll! Doch vergiß Dich selbst nicht dabei. Vielleicht helfen die Drei Dir ja dabei, Dir Gutes zu tun. Du musst ihnen nur sagen, was Du brauchst. Streng Dich an, Dir fällt sicher was ein ;-) – Trau Dich!

      Danke, dass Du den Blog weiteremphielst! :-)

      Alles Liebe, bis dann!
      Mandy 
       

      Antworten
  10. Lea

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Mama, mein Papa und mein Bruder. Sie sind einfach wundervoll, ich kann ihnen vertrauen, wir können einander für alles vergeben und sind immer für einander da, auch wenn wir uns selten persönlich sehen können.

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Am liebsten würde ich mehr Zeit mit Menschen verbringen die ich liebe, dazu gehört meine Familie vom Patenkind zur Oma sowie meine besten Freunde und Freundinnen.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Meinen Mann kennenlernen, heiraten und glückliche Kinder bekommen!

    Was macht Dir Angst?

    Das meine Familie stirbt bevor sie Jesus kennengelernt hat (ich bin die einzige Christin!)

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Ich bin super zufrieden mit meinem Leben! Ich bin unglaublich dankbar, dass Gott für alles einen Weg hat und das ich neugierig und voller Tatendrang sein darf! Unzufrieden bin ich eigentlich nicht, manchmal wäre es schön, wenn ich auch das was mir keinen Spaß macht mit mehr Enthusiasmus angehen würde!

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich lese seid ca. Juni 2014bauf deinem Blog. Ich habe beim FeiertjesusGospel-Projekt mitgemacht und auf der Facebookseite schrieb jemand, dass diese Chipverteiler Aktion weiter zu empfehlen ist und da bin ich neugierig geworden und lese seit dem jeden Blogartikel!

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Der Artikel über die Taxifahrt! Für mich ist es das, was deinen Blog ausmacht! Jeden morgen im Seelenfutter scrolle ich zuerst zu den Rückmeldungen!

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Mich interessiet das, was Dir durch den Blog begegnet, Menschen die dir schreiben (ich weiß das ist sehr persönlich). Das berührt mein Herz und lässt micht jeden Einkaufswagenchip besonders segnen!

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Nein, der Grund ist mir nicht ehrlich gesagt nicht bewusst. Als ich auf deinen Blog gestoßen bin hatte ich das Gefühl es wissen sehr viele die ich kenne davon (das ist nicht der Fall, wie ich zeitweise festgestellt habe). – es fällt mir glaube ich einfach schwer.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?
    Wie viele Chips sind mitlerweile im Umlauf?

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Du Zufriedene :-) Schön, von Dir zu lesen!

      Ich wünsch das Du weiterhin Zeit mit lieben Menschen verbringen und sie genießen kannst.

      Da ich kein Mensch der Zahlen bin, kann ich Dir nur sehr grob sagen, dass wir um die 1,5 Millionen Chips verschickt haben. Wieviele da nun wirklich im Umaluf sind und wieviele noch in Schubladen liegen und darauf warten verteilt zu werden …. ick wees et nüsch. Aber schön zu wissen und viele neugierige Menschen hier auf diesem Blog zu begrüßen.

      Alles Liebe für Dich, Lea.

      LG
      Mandy

       

      Antworten
  11. Stephan Soom

    ~~
    • Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Frau und ich selbst.

    • Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    für Freunde.

    • Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ganz ich zu sein!

    • Was macht Dir Angst?

    Nichts (ich hoffe es bleibt so). Falls ich Probleme habe die ich selber nicht lösen kann, gebe ich sie Gott ab.

    • Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    ich denke, dass Dankbarkeit ein wichtiger Bestandteil im Leben ist, damit man zufrieden sein kann. Natürlich gibt es hin und wieder Vorkommnisse die Negativ sind. Das Leben zeigt mir jedoch immer wieder, das eteas negatives immer auch genauso viel positives haben muss. Die Kunst liegt nun darin das Gute im Schlechten zu sehen.

    • Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Seit kurzem, durch blauen Chip.

    • Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Alle, weil du mir aus der Seele sprichst.

    • Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Gott und wie man mit ihm Arbeiten kann.

    • Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ja

    • Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Nein, mach weiter so.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hi Stephan,

      schön das Du durch einen Chip auf die Seite gekommen bist und Du dir die Zeit genommen hast die Fragen zu beantworten und das ich Dich so ein klein wenig kennenlernen kann. 

      Alles Liebe, man liest sich!
      Mandy

      Antworten
  12. Lyd F.

    Hallo,

    hier meine Antworten:

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Hoffentlich der Mensch mir gegenüber – weil das mein Nächster ist, der Jesus (und manchmal mich) braucht. Momentan sind meine Schwester und ihre Tochter mit am wichtigsten, weil ich mich dafür entschieden habe, für sie da zu sein.

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Ich habe genug Zeit. Ich muss nur lernen, Sinnvolles und Unsinnvolles zu trennen. Gerne würde ich die mir anvertrauten Aufgaben gut machen und mich ihnen intensiver widmen.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Den Himmel mit Gott, Jesus, Heiligem Geist, mit dir und allen Geschwistern. Das wird echt supergenial! Und hier auf der Erde: Das, was Gott mit mir vorhat. Das möchte ich gerne erleben, Schönes wie auch Herausforderndes.

    Was macht Dir Angst?

    Das normale Leben – das kriege ich kaum hin. Die Ausnahmesituationen klappen immer irgendwie mit Jesu Hilfe, aber das Alltägliche überfordert mich.

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Ich bin zufrieden mit Jesus und allem, was er für mich tut. Ich bin unzufrieden damit, wie wenig ich das wertschätze.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Seit etwa enem Jahr oder so. Jemand aus meiner Gemeinde hat die Einkaufschips über deine Seite bestellt für eine Evangelisations-Aktion. Die Person nannte mir diese Adresse. Aus Neugierde habe ich nachgeschaut, was das für eine Seite ist.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Deine Einkaufschips- und Weihnachtsaktionen, zu denen du eingeladen hast, an die erinnere ich mich am besten. Weil ich selber gerne öfters überlege, wie man Jesu Liebe weitergeben kann oder die Gemeinschaft untereinander stärken kann.

    Nichtsdestotrotz finde ich all deine Artikel sehr aufschlussreich, anschaulich und spannend.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Deine breite Mischung finde ich super. Ich lese gerne etwas über die Bibel, persönliche Geschichten/ Zeugnisse, Kreative Gedanken/ Aktionen oder anderes, was dir so einfällt.

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ich empfahl deine Seite an meinen Papa, damit er sieht, dass auch Leute Blogs schreiben, die der Bibel vertrauen. (Ihm begegnen eher die Leute in der Öffentlichkeit, die die Bibel und Gott anzweifeln.) Er fand gleich auf der Seite einen guten Anstoß für seine Konfi-Arbeit. :-)

    Wenn jemand diese Art der Inputs braucht, zeige ich diese Seite natürlich auch.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Haha, wenn, dann nur sehr persönliche an dich gerichtet. Wäre vielleicht hier eher unpassend. Außer, dir macht das nichts aus.

    Danke für deinen Blog, Mandy, und Gottes reichen Segen weiterhin,

    Lyd :-)

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Lyd,

      danke für Deine Antworten! Schön, dass Dir meine Seite gefällt und Du sie auch weiterempiehlst. Vertrauen tue ich eher Gott, als der Bibel ;-) Aber das hast Du wahrscheinlich gemeint.

      Ich wünsch Dir alles Liebe, genieße die Zeit mit Deiner Tochter und Deiner Schwester! Das ist ein tolles Vorhaben, für sie da zu sein. 

      Fragen kannst Du mich, ob ich antworte, entscheide ich dann ;-)

      LG
      Mandy

       

      Antworten
  13. Ga Ela

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine drei Töchter (6, 4 und 2 Jahre alt) sind mir sehr wichtig! Als 2 davon Anfang des Jahres plötzlich verschwunden waren (für eine halbe Stunde), wurde mir erstmal so richtig bewusst, wie sehr sie mir am Herzen liegen. Ein Verlust wäre unerträglich! Jede Einzelne ist etwas ganz besonderes!

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Ich hätte gern mehr Zeit zum musizieren, zum nähen und zum basteln! :)

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Mein größter Wunsch ist, dass ich gesund bleibe und sehe, wie meine Kinder erwachsen werden. Ich wünsche mir, dass sie später auf eine schöne Kindheit zurückblicken können.

    Ansonsten möchte ich unbedingt einmal nach Irland, Schottland oder England reisen, nur mit meinem Mann. Davon träume ich schon sehr lange. :)

    Was macht Dir Angst?

    Mir macht die aktuelle politische Lage sehr große Angst. Ich habe Angst aufgrund meines Glaubens verfolgt zu werden (obwohl wir uns ja laut Bibel darüber freuen sollen). Ich habe Angst, Jesus zu verleugnen, wenn es drauf ankommt! Es gibt sogar Nächte, wo ich vor lauter Angst nicht schlafen kann. Ich hab momentan echt den Eindruck, dass ein weiterer Krieg in Europa ausbricht.

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Ich bin sowas von beeindruckt wie Gott mich und meine Familie immer geführt und gesegnet hat. Wir haben ein sehr schönes Leben und sind sehr dankbar für alles, was ja nicht selbstverständlich ist. Wir haben ein schönes Zuhause, ein warmes Bettchen, Essen und die Kinder sind wohlauf. :)

    Ich bin momentan mit meiner Lebensweise unzufrieden. Ich müsste mich mehr engagieren. Die Gaben, die Gott mir gegeben hat, müsste ich ihm zur Ehre mehr anwenden (Musik). :/ Durch die Kinder und das Fernstudium bin ich aber irgendwie unorganisiert und unstrukturiert, mir wird das manchmal zu viel.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich weiß gar nicht mehr, wann das war, vielleicht vor ca. 2 Jahren? Da habe ich im Internet nach lustigen Rezepten gesucht, die man für eine Kinderparty machen kann. Da erschien bei google ein Teller mit geschnittenen Würstchen, die mit Nudeln durchstochen waren (als Kreativtipp von dir). :) So bin ich auf deine Seite gekommen! :) Gott sei Dank!

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ja, ich empfehle die Seite sehr gerne weiter, immer wenn´s grad passt und mit der Chipverteilung natürlich! :) Weil ich es richtig gut finde wie du auf die Menschen zugehst, die Sprache, der Stil einfach. Du haust nicht gleich mit dem Hammer drauf, wenn etwas nicht der Bibel entspricht. Man fühlt sich mit all seinen Fehlern trotzdem erstmal angenommen.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    :) Ja, ich frage mich immer, ob du Kinder hast? *lach* Oder ist das zu persönlich??? :)

    Viele liebe Grüße, Gabriela <><

     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Gabriela. 

      Danke für die Zeit, die Du Dir genommen hast um die Fragen zu beantworten. Das mit Angst wegen der politischen Lage verstehe ich sehr gut. Die hat wohl fast jeder  …. und ziemlich machtlos stehen wir dabei rum und können nur hoffen und beten, dass unser Land verschont bleibt und sich der Krieg nicht weiter und weiter ausbreitet. 

      Ich wünsch Dir alles Liebe für Dein Leben, dass Du reisen kannst und Deine Kinder aufwachsen siehst. Und vielleicht ja eines Tages §Oma Gabriela" gerufen wirst :-) 

      Ich hab keine Kinder – kannst Du gern fragen ;-)

      LG
      Mandy

       

      Antworten
  14. D

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?
    ​Seit etwa 6 Monaten. Meine Schwester hat mir den Link geschickt. Hab den Newsletter abonniert :-).

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?
    Es ist kein expliziter. Alle Artikel sind gut :-). Du bist offen und ehrlich. Ich schätze die nicht Perfektheit an dir.

    Ich strebe nach Idealen, kann sie aber nicht erreichen, das ist im Kopf immer wieder ein Problem. Da lese ich immer wieder dein Blog ganz gerne, weil es so viele Artikel darüber gibt, dass man eigentlich nicht perfekt sein kann.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?
    Nein, aber mach weiter so :-). 

    Antworten
  15. Lena

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Mein Mann, mein Sohn, meine Tochter. Es ist meine Familie. Mein Halt. Wir sind seit 30 Jahren verheiratet. Es gab schönen und nicht so schöne Zeiten. Und beides haben wir alle zusammen gemeistert.

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Ich habe genug Zeit. Ich muss lernen, Prio's zu setzen. Und sich dann Zeit nehmen. Für meine Familie und unser größtes Hobby – das Reisen. Für die Gemeinde. Für Freunde

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Eine Tour zum Nordkap. Und den Himmel – Gott von Angesicht zu Angesicht sehen und Jesus Danke sagen :-)

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Meine Schwiegertochter hat uns von den Chips erzählt. Danach war ich neugirig. DAs ist jetzt ca. 2 Jahre her.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Seelsorge. Oft wird man mit Lebensgeschichten konfrontiert, wo einem das Atmen vergeht. Wie reagiere ich wann?

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ja, weil diese Homepage mir gut tut. Oft spricht das Seelenfutter einem direkt in die Seele. Ich wünsche, dass andere Menschen es auch erleben. Als Letztes habe ich diese Seite an meinen Bruder weitergegeben, seine Frau trennt sich gerade von ihm und den Kindern….

     

    Liebe Grüße und vielen lieben Dank

    Lena

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Lena.

      Vielen Dank fürs Beantworten der Fragen! :-) Ich wünsch Dir von Herzen, dass Deine Tour zum Nordkap eines Tages wahr wird! 

      Alles Liebe.
      Mandy

      Antworten
      1. Lena

        Danke Mandy :-)

        Und noch was: Danke für deinen Dienst hier. Es tut sooooo gut, dein Seelenfutter täglich zu lesen.

         

        Mach weiter so :)

        Lena

        Antworten
  16. Johanna

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Familie, eine Freundin und mein Chorleiter ;)

    Was macht Dir Angst?

    Andere Menschen… leider habe ich ständig total Angst vor denen. Anscheinend ist es mir total wichtig, was alle über mich denken. Dadurch weiche ich immer weiter aus und verstecke mich. Und irgendwie macht mir auch die Vorstellung Angst, dass es vielleicht keinen Gott gibt. Weil ich dann alleine bin und ich den Sinn in jedem Leben, in meinem Leben nicht sehe.

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Zufrieden… ich weiß nicht, ob das Wort passt, aber ich bin z B. sehr froh, dass ich so viel Freude beim Musizieren (Singen! <3) empfinden kann, weil das manchmal das Einzige ist, was meinem Leben… naja, ein bisschen Sinn gibt? Klingt jetzt vielleicht komisch… Unzufrieden bin ich mit mir selbst, weil ich so ängstlich bin und das Gefühl habe, ein schlechter Mensch zu sein.

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen? Seit September 2014

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Willkommen im Alltagsdschungel, weil das auf das Wesentliche aufmerksam macht und Warum ich kein Atheist bin, obwohl mich die Argumente eigentlich nicht so überzeugen.

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Also, ich frag mich halt, ob es Gott gibt (und noch viele andere Sachen, über die ich mir den Kopf zerbreche). Das muss bestimmt jeder für sich selbst heraus finden, aber vielleicht kann man noch irgendwas tun, um Gott näher zu kommen? Wie können sich eigentlich alle Gläubigen so sicher sein, dass es Gott wirklich gibt? Können die das irgendwie spüren??? Woher weiß man, dass alles, was passiert nicht zufällig ist? Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, gibt es ja trotzdem eine Wahrscheinlichkeit! Ich fürchte nämlich, dass ich, selbst wenn Gott ganz klar zu mir „spricht“ oder sich „beweist“, es nicht glauben würde/könnte und insofern wäre es eigentlich Zeitverschwendung, sich mir zu zuwenden, um mich zu erreichen. Hmmm, da ist sie wieder, meine negative Einstellung. Ich weiß nicht, ob da schon mal Artikel drüber waren, denn ich habe mich noch längst nicht durch alle durchgelesen.

    Viele Grüße

    PS: Mandy :), du bist toll! ;)

    Antworten
  17. Annegret Albrecht

    Welcher Artikel blieb dir in guter Erinnerung und warum?

    Hallo Mandy, mich hat sehr der Artikel über Obdachlose beschäftigt. Was du darüber geschrieben hast, hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Ich hatte bisher immer nur etwas Geld eingeworfen und bin dann schnell weiter, hab die Menschen kaum angeschaut. Jetzt ist das ein bisschen anders. Ich schaue Ihnen in die Augen, streichle mal einen Hund und sag dem Obdachlosen, was er für ein schönes Tier hat. Oder kaufe was zu essen. Jemanden zum Einzuladen, das schaffe ich noch nicht. Und was mir auch vom Artikel hängenblieb:wenn ich kein Geld schenken kann, schenke ich ein Lächeln. Danke für den Anstoß! Annegret

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Annegret, Danke! Du tust da was ganz großartig! Ich kann mich bis heute an manche Gesichter erinnern, die mich damals angelächelt haben. Das ist irgendwie strange …. doch sie blieben im Gedächtnis. Danke! Bleib dran ;-)

      Antworten
  18. Heike

    Liebe Mandy,

    hier sind meine Antworten:

    Welche drei Menschen sind für dich sehr wichtig und warum ?

    Zuerst fällt mir meine Oma ein. Sie war ein toller Mensch und ich vermisse sie immer noch sehr.

    Wenn ich vor einem Problem stehe, frage ich mich immer, was sie wohl getan hätte.

    Ja und dann wird es schwer – meine Familie, meine Freunde, meine "Kinder" – die Menschen um mich herum. Ein Leben ohne sie – geht gar nicht.

    Wofür hättest Du gern mehr Zeit ?

    Ich hätte gern mehr Zeit für mich, um aufzutanken.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben ?

    Ich möchte gern, dass alle meine Kinder zu Gott finden.

    Was macht Dir Angst?

    Die politische Lage, vor allem weil ich nicht so recht weiß, wem man trauen kann und ich immer mehr das Gefühl bekomme, dass es nicht um die Menschen geht.

    Womit bist Du zufrieden und womit unzfrieden?

    Ich bin mit meinem Leben zufrieden.

    Unzufrieden bin ich mit dem Personalschlüssel in den sächsischen Kitas – weil er auf Kosten der Kinder und des Personals Geld einspart.

    Seit wann liest Du auf gekreuzSiegt und wie bist Du hierher gekommen?

    Ich glaube seit 2-3 Jahren. Meine Nichte hat mit die Adresse gegeben.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Ich habe da keinen speziellen Artikel. Es ist nur so, dass Deine Artikel sehr oft mich in einer Lebenssituation erreichen, wo sie mir gerade gut tun.

    Welches Thema beschäftigt Dich/worüber möchtest Du gern mehr lesen ?

    Da fällt mir grad nichts ein. Ich fand Deine Themen bis jetzt alle sehr interessant.

    Empfiehlst Du die Seite weiter und warum?

    Habe ich schon. Und ich weiß, dass sie auch angenommen wurde.

    Werde natürlich weiter Werbung machen, weil ich mich hier sehr wohl fühle.

    Habe keine Frage an Dich. Ich wünsche mir nur von Dir noch ganz viele Seelenfutter und Blogartikel.

             Gottes Segne Dich

                      Heike

     

    Antworten
    1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Guten Morgen, Heike. 

      Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast, Mandys Fragen zu beantworten. Ich wünsche Dir, dass Du Dir mehr Zeit nehmen kannst, um aufzutanken. Der Alltag macht es uns nicht immer leicht. Aber es gibt doch immer wieder Möglichkeiten, die entdeckt werden wollen. Und sei es nur, mal die Tür hinter sich zu schließen und ein heißes Bad zu nehmen. Gerade jetzt im Winter. Ich gönne mir ab und zu solche Badekristalle und fühle mich dann wie in einem kleinen Wellnessurlaub. Wenn es halt nicht gleich der Urlaub sein kann, muss die kleine Auszeit aufgewertet werden :-) Mir gelingt das recht gut. Was auch hilft, ist die tägliche Andacht. Manchmal kann es auch gut sein, den ganzen Tag ein Wort mit sich herumzutragen. Oder ein Lied. 

      Dass Du zufrieden bist, freut mich sehr.  Möge es so bleiben. 

      Gott segne auch Dich und alle, die Dir wichtig sind. 

      Herzlich, Sandra 

      Antworten
      1. Heike

        Liebe Sandra,

        danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, meine Antworten durchzulesen und zu beantworten.

        Tut gut.

        Gott segne Dich

                                      Heike

        Antworten
  19. Jenni

    Liebe Mandy,

     

    hier meine Antworten:

    Welche drei Menschen sind für dich wichtig und warum:

    Mein kleiner Sohn, den ich über alles liebe und der erst 12 Wochen alt ist. Er zeigt mir, dass kein Mensch böse zur Welt kommt. Er zeigt mir, was Lebensfreude bedeutet. Er ist ein Grund zum Leben! Er macht mich glücklich!

    Mein Mann, der alle Schwierigkeiten des Lebens mit mir meistert.Unsere Herzen schlagen in einem Takt. Ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht mehr vorstellen.

     

    Wofür hättest du gerne mehr Zeit:

     

    Für meine Oma, die jetzt 94 ist und im Sterben liegt. Leider wohnt sie 2 Stunden entfernt und ich kann sie nicht so oft sehen wie ich es möchte. Da wir uns sehr wichtig sind, würde ich sie gerne mehr begleiten als es mit zurzeit möglich ist.

     

    Was möchtest du noch erleben?

    Ich hoffe, dass Gott uns noch ein zweites (drittes) Kind schenkt. Ich möchte erleben, wie mein Kind (meine Kinder) groß wird (werden). Dieser Wunsch steht über allen!

    Ein weiterer Traum von mir ist, einmal in meinem Leben in Nepal die Achttausender zu sehen und dort in etwas geringerer Höhe zu wandern/die berge zu besteigen.

     

    Womit bist du zufrieden /unzufrieden?

    Mein Leben ist zurzeit sehr erfüllt. Ich bin mit meiner großen Liebe verheiratet und wir haben ein tolles Kind bekommen.

    Unzufrieden bin ich derzeit über die Situation der freien Hebammen, die bald ihren Beruf wegen der Haftpflicht nicht mehr ausüben können. Mir bereitet es Sorgen, dass die rechte Szene immer mehr wächst. Jeder Mensch, der als Flüchtling in deutschland ankommt, sollte respektiert werden und es sollte ihm geholfen werden.

     

    Seid wann liest du diese Seite:

    Letztes Jahr habe ich in der Spätschawangerschaft mein Kind verloren. ich war völlig verzweifelt-auch an Gott-und habe immer wieder den Begriff: Wo ist Gott? eingegeben. darüber bin ich auf diese Seite gestoßen. Myriam hat mir sehr geholfen in dieser Zeit und auch das Seelenfutter weiß ich zu schätzen.

     

    Welches Thema beschäftigt dich:

    Mich interessiert besonders die Frage, warum Gott Leid zulässt. Mir genügt nicht die Begründung, dass der Mensch den freien Willen erhalten hat. Ich versuche immer noch ein Gottesbild zu finden, mit dem ich konform gehen kann. Trotzdem glaube ich an seine Existens.

     

    Empfiehlst du die Seite weiter?

    Ja, weil viele Themen erfrischend beleuchtet werden und weil man Hilfe bekommt, wenn man sie braucht. Einiges an Seelenfutter habe ich schon ausgedruckt, um es zu lesen, wenn es mir nicht gut geht.

     

    Liebe Grüße

    Jenni

    Antworten
    1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Guten Morgen, liebe Jenni. Danke, dass Du Mandys Fragen beantwortet hast. 

      Dass Du Dein Kind verloren hast, tut mir aufrichtig leid. Es ist verständlich, dass Du verzweifelt warst. Wir bekommen nicht auf alle Fragen eine Antwort, aber wir dürfen immer wieder alles Gott hinWERFEN. Die Klagelieder in der Bibel sind ein Beweis dafür, dass Gott auch unsere Klagen annimmt. Dass wir alles zu ihm bringen dürfen, was uns schmerzt. Wunderbar, dass Myriam für Dich da war. Es ist schön, wenn uns Glaubensgeschwister in Krisenzeiten durchtragen. 

      Dass Dein Leben sehr erfüllt ist, freut mich. Halte weiter an Deinen Träumen und Zielen fest. Wir wünschen Dir, dass Du Gott immer an Deiner Seite spürst. 

      Dass Du nicht so viel Zeit für Deine Oma hast, Du aber gerne mehr Zeit hättest, finde ich lieb von Dir. Vielleicht kannst Du sie öfter anrufen und ihr schreiben?! Oder ihr mal ein liebes Päckchen schicken. 

      Danke für’s Weiterempfehlen. 

      Sei behütet und genieße Deine offensichtlich wunderbaren Männer. Das ist Gottes Geschenk an uns. Wenn wir uns wahrhaft geliebt fühlen dürfen :-)

      Alles Liebe, Sandra 

      Antworten
  20. Marcel

    *Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Meine Frau, mein Sohn und und meine Eltern (ja ich weiß, es sind 4 :-) ). Ich merke einfach, wie Gott  ich in meine Familie gesetzt hat und ich durch sie, bereits auf der Erde erleben darf, was es heißt geliebt zu werden.

    • Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Meine Frau und meinen Sohn. Da ich beruflich sehr eingespannt bin, ist es für mich immer schwer, mir unter der Woche Zeit für meine Familie zu nehmen. Gott sei dsank habe ich einen Arbeitgeber, der mir viele Freiräume lässt und ich mir meine Zeit selber einteilen kann.

    • Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Das mein Sohn zum Glauben findet.

    • Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Ich bin zufrieden mit meiner Arbeit. Ich arbeite als Bewährungshelfer un erlebe, dass Gott mich in dieser Arbeite für meine Klienetn gebraucht.

    • Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich lese seit gut 1,5 Jahren. Freunde bei uns aus der Gemeinde haben uns von der Seite erzählt und seit dem sind wir treue Leser und Chipverteiler.

    • Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Der letzte Artikel darüber, warum Du kein Ateist bist, weil dir der Glaube fehlt. Dieser Artikel hat mich heute wieder neu berührt, da ich von diesem Artikel im Alpha-Kurs bei uns in der Gemeinde erzählt habe (ich bin dort Mitarbeiter). Cool die Reaktion in meiner Gesprächsgruppe!

    • Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Sicher. Diese Seite ist einfach ansprechend. Sowohl für alte Hasen im Glauben, als auch für Suchende oder Zweifler. Danke für deinen genialen Dienst.

    Antworten
    1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Lieber Marcel, 

      Du bist ja sehr aktiv und hast einen bewundernswerten Beruf. Das finde ich beeindruckend. Schön, dass Du Dir mehr Zeit für Deine Familie wünschst. Allein der Wunsch wird schon dafür sorgen, dass Du die Zeit, die Du hast, sehr intensiv einsetzt für Deine Familie. 

      Dass Dein Sohn zum Glauben findet, darfst Du in Gottes Hände legen. Du kannst dafür beten. Und es abgeben. 

      Vielen Dank für die Zeit, die Du Dir genommen hast, um Mandys Fragen zu beantworten. Und danke für’s Weiterempfehlen. 

      Toll, dass Du in einer Gemeinde mitarbeitest. Dass Du Dich von Gott gebrauchen lässt. Möge der Dich und Deine Lieben segnen und behüten. 

      Alles Liebe, Sandra

       

      Antworten
  21. Anja Glocker

    ~~Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?~

    Mein Mann, meine Eltern und Schwiegereltern, meine Schwester mit Mann und Sohn, meine Schwägerinnen mit Männern und Kindern und meine Freunde.

    ~~Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Für die oben genannten wichtigen Menschen, für Reisen und für´s Bibel lesen

    ~~Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ich möchte unbedingt noch mit meinem Mann nach Norwegen reisen, dass sich viele Menschen bekehren, damit wir uns einmal im Himmel wiedersehen werden

    ~~Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Im Moment bin ich mit der Arbeit im Kindergarten nicht so ganz zufrieden. Es gibt leider immer wieder Eltern die quer schiessen müssen und das stört mich sehr und trübt meine Arbeitsfreude.

    Ich bin unzufrieden mit der Mittagesserei, denn die Kindern nörgeln so am Essen rum und die Hälfte, vor allem vom guten Gemüse, landet im Mülleimer

    ~~ Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich denke, dass ich so seit ca. 2 Jahren hier mitlese und durch facebook darauf aufmerksam wurde. Ich habe schon 2x Unendlich geliebt Chips bestellt und wenn ich es noch richtig weiß, 200 davon verteilt, auch auf der Insel Borkum. Beim Weihnachtsbriefeschreiben war ich schon 2x dabei…Es sind einfach klasse Aktionen.

    ~~ Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Biografien lese ich am liebsten und Zeugnisse. Deine Geschichte liebe Mandy fand ich faszinierend. Danke dafür. Das tägliche Seelenfutter lese ich auch, es gibt echt gute Impulse.

    ~~Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Das Seelenfutter empfehle ich ab und an weiter.

     

    Antworten
    1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Guten Morgen, liebe Anja. 

      Schön, dass Du Dir Zeit für Mandys Fragen genommen hast. Hab Dank dafür. 

      Wir wünschen Dir, dass Du Zeit für Deine Dir wichtigen Menschen hast. 

      Es ist verständlich, in einem sozialen Beruf, dass einen andere Menschen des öfteren mal nerven und dass man sich über deren Benehmen ärgert. Ich hab gestern Abend einen Tipp gelesen. Stell Dir immer vor, was diese Eltern und Kinder vielleicht gerade durchmachen. Versuche, sie mit liebenden Augen zu sehen. Im Hauskreis am Montag hörte ich sogar den Tipp, sich jeden Menschen mit einer Königskrone vorzustellen :-) Könnte das nicht lustig sein? Dass alle nörgelnden Kinder mit Krone am Tisch sitzen? Und wenn das mit dem  Gemüse nicht klappt, könnt Ihr dann nicht das Gemüseangebot reduzieren, vielleicht lieber Rohkost anbieten ….., um Euch nicht zu ärgern, dass so viel weggeworfen wird?! :-)

      Danke, dass Du das Seelenfutter weiterempfiehlst. 

      Herzlich, Sandra 

      Antworten
  22. Anna B.

    Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

    Sagen wir lieber Menschgruppen: 1. Meine Adoptiv-/Pflegeeltern, weil sie mich gelehrt haben, was es bedeutet, in einer liebevollen, behüteten Familie aufzuwachsen. 2. Meine kleinen Brüder (die kleinen Söhne der beiden), weil sie mich so sehr herausfordern, dass ich keinen Tag unverändert bleibe. 3. Mein Pastor, weil er meine Gaben und Talente fördert.

    Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

    Ich hätte gerne mehr Zeit für diesen Künstler in mir. Ich brauche 8 Stunden Schlaf, also ist nach 16 Stunden der Tag einfach schon vorbei und diese verbringe ich fast durchgehend mit anderen Menschen zusammen. Am Ende des Tages wünsche ich mir, ich hätte nochmal 6 Stunden nur für mich, zum Singen, Klavierspielen oder Malen, ohne dass mich jemand sieht und hört.

    Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

    Ich möchte unbedingt die ganze Erde gesehen haben, solange ich auf ihre lebe und sie noch nicht vollends zerstört ist und ich möchte unbedingt erleben, wie es ist, Mutter zu werden und zu sein.

    Was macht Dir Angst?

    Ich sehe, wie sich die Gesellschaft entwickelt und es ist irgendwie so gar nicht aufzuhalten.

    Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

    Ich bin zufrieden damit, dass meine persönlichen Lebensumstände so sind, wie sie sind. Es ist nicht alles perfekt, aber es könnte stattdessen auch schlecht sein, und ein schlechtes Leben habe ich nun wirklich nicht.

    Unzufrieden bin ich damit, dass ich so viel mehr aus meinem Leben herausholen könnte, das aber einfach nicht packe, mich stattdessen mehr auf die Sicherheit alltäglicher Routine niedersetze.

     

    Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

    Ich glaube, ich lese hier auf der Seite schon so ziemlich, seit es sie gibt. Damals war ich gerade aus meiner Ursprungsfamilie ausgezogen und etwas einsam. Da habe ich nach Rat im Internet gesucht…

    Mit Sicherheit weiß ich, dass ich den Start der Einkaufswagenchipaktion miterlebt und seitdem jede Rückmeldung mitverfolgt habe.

    Welcher Artikel blieb Dir in guter Erinnerung und warum?

    Da gab es mal einen Artikel über eine Frau, die ihren Mann verloren hat und dennoch ihr Leben nicht aufgegeben, sondern das Beste daraus gemacht hat! Es gab häufiger auch so ähnliche Artikel, die mich ermutigt haben, vorwärts zu sehen, die Hoffnung nicht aufzugeben und nicht nur durchzuhalten, sondern darüber hinaus auch die Freude nicht zu verlieren.

    Übrigens ist das Seelenfutter großartig!

    Welches Thema beschäftigt Dich / worüber möchtest Du mehr lesen?

    Momentan beschäftigt mich sehr der Wandel der Gesellschaft zur Endzeit hin, in der die Menschen so sein werden wie in der Zeit Noahs. Ich beschäftige mich ganz stark mit der Debatte um das Thema Gender Mainstream, was offensichtlich als Instrument genutzt wird, um die Bevölkerung nach innen hin (durch Abschaffung der Familie) aussterben zu lassen. Ich sehe, wie Satan (nicht nur damit, auch mit allen anderen Geschehen auf der Welt) jede Gelegenheit nutzt, die (körperliche, geistige und seelische) Gesundheit der Menschen zu zerstören und ihnen das Leben zu nehmen. Verdramatisiere ich nur? Sollte ich das Ganze ein bisschen lockerer sehen? Ich würde gerne deine Meinung hören. :)

    Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?

    Ich empfehle die Seite definitiv weiter, und zwar immer, wenn die Gelegenheit mit einem Zaunpfahl winkt. Wenn ich mit Menschen ins Gespräch komme, wo ich merke, sie könnten wirklich Rat oder eine grundsätzliche Veränderung im Leben brauchen und ich weiß, sie sollten unbedingt von der Liebe Gottes erfahren, verweise ich sie auf deinen Blog, insbesondere auf das Seelen-Futter, unter dem ohnehin alle aktuellen Artikel verlinkt sind. Natürlich nicht zu vergessen, dass ich Einkaufswagenchips verteile und auch andere Menschen dazu veranlasse, das zu tun.

    Hast Du eine Frage an mich oder rund um diesen Blog?

    Ich frage mich, wo du die Konsequenz hernimmst, deinen Blog täglich so fleißig zu pflegen. ;) Ich habe selber einen Blog, nehme mir aber kaum Zeit dafür.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Anna.

      Vielen Dank für die Zeit, die Du Dir genommen hast und Deine interessanten Antworten! Ich hoffe Du findest / nimmst Dir hin und wieder die Zeit ganz für Dich alleine zu sein, so wie Du es magst. Hättest Du jeden Tag 6 Stunden für Dich, wäre es wahrscheinlich auch nicht mehr so das, was Du Dir wünschst.

      Danke auch für Empfehlungen, über was ich schreiben könnte / sollte. 

      Zu Deiner Frage: Ich denke es ist ein großer Unterschied, ob man einen Blog beruflich schreibt oder eben nebenher, in der Freizeit, als Hobby. Ich habe mich entschieden, diesen Blog beruflich zu schreiben – das heißt ist ich bin hier täglich mehrere Stunden beschäftigt. Meistens mit viel Motivation und Liebe, manchmal auch weniger  … :-) Ich sehe das momentan als meine Aufgabe / Berufung.

      Stressen tut wohl alles mal, auch wenn es noch so schön ist und ich mir momentan nichts anderes vorstellen kann. Erst gestern habe ich tolles Jobangebot abgelehnt. Das war zwar verlockend, aber eben nicht das, was ich momentan möchte. 

      Das mit dem Bloggerin sein habe ich mir vorher nicht ausgedacht, so nach dem Motto: "So Mandy, jetzt wirste Bloggerin!" – das hat sich vielmehr so entwickelt. Ich hatte immer Freude am Schreiben und habe einen Blog aufgemacht, als ich ziemlich krank war. Ich hatte Zeit dafür und Freude dran.

      Am Anfang war das wohl auch mehr für mich selbst – irgendwann kamen immer mehr Leser dazu und es gab Leute, die das unterstützenswert fanden und noch immer finden. Dafür bin ich sehr dankbar und deshalb kann ich das auch vollzeitlich tun – von irgendwas muss der Mensch ja leben.

      Du findest auf der Unterstützensseite mehr darüber – hier klicken.

      Also, es ist völlig normal, dass man neben dem Beruf nicht die Zeit findet regelmässig zu bloggen – zumindest nicht, wenn man noch andere Verpflichtungen hat ;-) 

      Alles Liebe für Dich!
      Mandy

      Antworten
  23. Lukas Baumann

    Meine Antworten auf deine Fragen sind

    Mir am liebsten sind meine Frau, meine Mutter und der Mensch, der jeweils in meiner Nähe ist.

    Ich hättte gerne mehr Zeit, die ich selber ohne Termine und ohne Druck planen kann. Deshalb beneide ich Leute in Rente.

    Ich möchte erleben, dass der Glaueb an Jesus Christus sich sichtbar vermehrt und Menschen in meiner Nähe nachhaltig zum Glauben kommen.

    Mir macht eigentlich nur Angst, dass ich irgendwann echt und unter Bedrohung meinen Glauben bezeugen müsste. Wäre ich dazu im Stande?

    Zufrieden bin ich mit meinem Leben udn unzufrieden damit, dass derart wenige sich wirklich um eine Schonungd er Umewelt bemühen mit allen Konsequenzen.

    Ich bin seit vielleicht eineinhalb Jahren bei Gekreuzsiegt dabei. Ich traf bei einem Suchbegriff auf diese Seite und bin hängen geblieben.

    Ganze viele Seiten haben mich inspiriert. Deshalb kann ich keine Seite nennen, welche mir speziell in Erinnerung geblieben ist.

    Mich beschäftigt die Frage, weshalb der chrisctliche Glaube derart an Strahlkraft verloren hat, warum er so nicht als aktuell udn zukunftsweisend betrachtet wird. 

    Ich empfehle sie weiter, weil du Mandy derart viele Impulse gibst in einer heutigen einfachen Sprache. Es sollen viele davon lesen können.

    Wie schaffst du das, Mandy, diese Ideen zu bekommen und nebst dem Blog auch nich die Kommentare zu lesen und die Chips zu versenden und und und…  ????

     

    Antworten
    1. Alexa

       

      Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?

      Für mich sind insbesondere meine beiden Kinder (24 und 28 Jahre alt) sehr wichtig, aber auch mein Vater und mein Mann. Mit meinem Vater kann ich über den Glauben und die Kirche sprechen, bei meinen Kindern habe ich die religiöse Erziehung vernachlässigt, da ich in der Zeit, als sie Kinder waren, meinen Glauben nicht gelebt habe. Erst vor zwei Jahren hat Jesus mich berührt und ich habe ihn in mein Herz gelassen. Warum und wie das genau geklappt hat, weiß ich nicht. Ich hatte plötzlich den Wunsch in mir gespürt, zu beten, Gottes Worte zu hören und seine Nähe zu spüren.

      Mein Mann akzeptiert meinen Glauben, teilt ihn aber leider nicht mit mir.

       

      Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?

      Zum Lesen!

       

      Was möchtest Du unbedingt noch erleben?

      Ich möchte im Sommer Oma werden!! Außerdem möchte ich mal nach Vancouver/Kanada!

       

      Was macht Dir Angst?

      Mir macht momentan die weltpolitische Lage Angst, wenn ich sehe, dass Konflikte mit Waffen gelöst werden sollen, anstatt, dass die Beteiligten miteinander reden. Meist steht nicht der Mensch im Mittelpunkt der Politik, sondern Geld und Macht. Ich mache mir Sorgen über die Zukunft, die meinen Kindern bevorsteht.

       

      Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?

      Ich bin mit meiner aktuellen Situation zufrieden, ich vertraue auf Gott, der bei mir ist.

       

      Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?

      Ich lese hier seit ein paar Monaten, habe irgendwo einen Link oder Hinweis gefunden. Ich bekomme auch das Seelenfutter, und finde die Impulse richtig gut!! Freue mich jeden Tag darauf.

      Antworten
      1. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

        Liebe Alexa, 

        danke, dass Du Dir Zeit genomme hast, auf Mandys Fragen zu antworten. 

        Ich finde es schön, dass Jesus Dich berührt hat. Gott hat die Sehnsucht nach ihm in unser Herz gelegt. Und bei jedem Menschen ist ein anderer Zeitpunkt entscheidend. Und dass Dein Mann Deinen Glauben akzeptiert, ist ein Geschenk. Und wer weiß, eines Tages berührt Jesus vielleicht auch sein Herz. 

        Zum Lesen hätten wir glaube ich alle gern mehr Zeit, oder? Ich würde am liebsten immer und ständig und rund um die Uhr lesen. Und oft schaffe ich es dann kräftemäßig nicht mehr, wenn ich Zeit habe. 

        Kanada … ist auch das Land meiner Träume. Da ich nicht gern fliege, wird es wohl eher schwierig werden, das zu realisieren. 

        Wenn Du im Sommer Oma werden möchtest, ist denn da schon was im Anmarsch?! :-)

        Zum Thema Sorgen machen, ja, es kann einen aufreiben, was in der Welt passiert. Aber dennoch kann man uns allen immer wieder nur empfehlen. Richte den Blick auf das GUTE. Überall kann man Gutes und Schönes entdecken, wenn man will. Und das Leben Deiner Kinder darfst Du vertrauensvoll in Gottes Hände legen. Das ist nicht jeden Tag einfach, das weiß ich selbst. Aber Du schreibst ja auch im nächsten Satz, dass Du Gott vertraust. Das ist GUT :-)

        Alles Liebe, 

        Sandra 

        Antworten
        1. Alexa

          Klar ist "was im Anmarsch", meine Tochter hat letztes Jahr geheiratet, jetzt macht sie ihr Juraexamen und im Juni wird sie Mama!!!  ;-))) – und ich Oma!!!

          Antworten
    2. GekreuzSIEGT Moderatorin - Sandra

      Hallo Lukas, danke für Deine Antworten! Die Antwort "der Mensch, der jeweils in meiner Nähe ist" finde ich total klasse. Das gefällt mir und ich werde es mir merken. 

      Leute, die in  Rente sind, zu beneiden, finde ich amüsant. Ich kenne viele Rentner, die haben überhaupt nie Zeit und sind total gestresst. Haha. Genieße Dein Hier und Jetzt. Und schau, wo Du Dir ab und an Ruheinseln schaffen kannst, über die Du dann frei verfügen kannst. Vielleicht ist es ja möglich. 

      Bei Markus Lanz war diese Woche ein Filmemacher zu Gast. Sein Bruder ist zum Islam konvertiert, nachdem er Christ war. Seine Antwort darauf war, dass im Christentum Fragen unbeantwortet bleiben und im Islam gibt es auf alles eine Antwort. Wenn es einer nicht weiß, weiß es halt ein anderer. Ich habe das nun nicht weiter verfolgt, das Thema, aber es ist interressant. Es scheint Menschen zu geben, die brauchen eine klare Ansage. Ich vermute, weil sie in sich keinen Halt haben. Unser Vater im Himmel will unser Herz ganz ausfüllen. Und wenn er das schafft, dann sind wir auch einfach fest, durch ihn in uns. Ich vermute, die moderne Welt rast förmlich an den Menschen vorbei und dadurch fühlen sich viele Menschen halt-los. Vielleicht müssen wir alle wieder neu lernen, wirkliche LIEBE auszustrahlen, damit die STRAHLkraft zurück kommt. In vielen Gemeinden ist das leider nicht der Fall und die Leute sind ausgehungert, weil es eben auch unter den Geschwistern häufig Cliquenbildung gibt. Das darf man einfach nicht leugnen. Jeder Mensch sehnt sich nach Lob und Anerkennung. Und wenn die ausbleibt, verhungern die Menschen innerlich. Gott ist immer da. Und er liebt uns. 

      Aber wir brauchen eben auch MENSCHEN. 

      Jetzt hab ich mich mit Deinen Themen auseinandergesetzt :-)

      Alles Liebe, Sandra 

      Antworten
  24. Britta

    KURZ aber hERZLICH, ohne numerisch alles abzuarbeiten:

    …der Blog ist wirklich gut. ich habe wenig Zeit wg. der Schichtarbeit, aber dein Seelenfutter ist mir immer willkommen.

    Wichtigste Menschen. natürlich meine Familie(-:, Freunde und Menschen, die verirrt sind.

    Und das Schöne an deinem Blog: die Frische, Vielfalt und Lebendigkeit deiner Zeilen.

    Ich denke, dass dich der HEILIGE GEIST oft führt, denn mit deinen Beiträgen erreichst du viele Menschen hier.

    Gerne klar, deinen BLOG empfehle ich gerne weiter!

    Gott behüte dich.

    Liebe Grüße!

    Britta

    Antworten
  25. Rebekka

    -Welche drei Menschen sind für Dich sehr wichtig und warum?
    Meine Mama und meine zwei Familienkreisleiterinnen, weil sie mich unterstützen, immer für mich da sind, mich so lieben wie ich bin und mir hoch helfen, wenn ich am Boden liege.
    -Wofür hättest Du gerne mehr Zeit?
    Mehr Zeit für Städtereisen
    -Was möchtest Du unbedingt noch erleben?
    Ich will heiraten!!! :D
    Was macht Dir Angst?
    IS… terror
    -Womit bist Du zufrieden und womit unzufrieden?
    Im großen und ganzen kann ich mit meinem Leben zufrieden sein. Gott hat alles unter Kontrolle! In der Arbeit könnte es besser laufen.
    -Seit wann liest Du auf GekreuzSiegt und wie bist Du hierher bekommen?
    Ich bin durch Google auf GekreuzSiegt aufmerksam geworden. Ich glaub, das ist ungefähr ein halbes Jahr her. Habe nach etwas bestimmten gegoogelt.
    – Empfiehlst Du die Seite weiter? – Warum?
    Ja hab ich schon, weil es echt richtig gute Themen gibt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.