Der gekreuzsiegt Adventskalender: Türchen Nummer 13

merrybirthday

 

Advent
© Bild und Text: Dirk Walliser

 

Ich wünsche Dir eine wunder-volle Vorweihnachtszeit!

Deine Mandy

 

 



Jeden Tag ein Geschenk

Heute, dieser Schlüsselanhänger:

geschenk13


DIE FRAGE DES TAGES:


Was war Dein schönstes Erlebnis in diesem Jahr? 

 
Beantworte diese Frage bis spätestens 23:59:59 Uhr auf dieser Seite unten in einem Kommentar. Du kannst Dich hier auch gern über das aktuelle Thema austauschen, Fragen stellen etc.

Antworten, die woanders als hier erscheinen, werde ich nicht beachten! Ich suche dann jemanden aus, der das heutige Geschenk bekommt, gebe den Gewinner in den Kommentaren bekannt und benachrichte ihn per E-Mail (bitte angeben).


Die Geschenke werden gesponsert von www.thankgoods.com / www.facebook.com/thankgoods 
Vielleicht entdeckst Du dort ja auch auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk ;-)



Du möchtest auch nach diesem Adventskalender täglich eine ermutigende E-Mail?

Null problemo! Melde Dich zum Seelen-Futter an: klick hier
 

Guten Morgen Cafe

Dann bekommst Du Montag-Freitag eine Ermutigungsmail zum Start in den Tag.
Die fällt in der Regel kürzer aus als dieser Adventskalender, ist aber mind. genauso toll!  :-)

15 Gedanken zu „Der gekreuzsiegt Adventskalender: Türchen Nummer 13

    1. Mandy Artikelautor

      Liebe Kitschautorin.

      Gerne schenke ich Dir den “Himmelreich” Schlüsselanhänger. Mail zwecks Adresse ist zu Dir unterwegs.

      Alles Liebe!
      Mandy

      Antworten
  1. Jessica

    das 1. Mal wieder Fahrradfahren zu können. Vor 3 Jahren hatte ich einige Operationen an der Wirbelsäule und demzufolge ist meine körperliche fitness, nicht unbedingt die einer “jungen Göttin”.
    Eine Liebe Nachbarin hat mir ihr Fahrrad vermacht, welches wie für mich geschaffen ist. Das Radfahren schenkt mir wieder ein ganz neues Gefühl von Freiheit …….jedes Mal erneut ein tolles Gefühl

    Antworten
  2. Georgine

    Es gibt kein einzelnes Ereignis, aber das absolute Highlight in diesem Jahr, was mir so einen Wachstumsschub gegeben hat: Ich durfte wieder zur Schule gehen und meinen Berufsabschluß als Kauffrau nachholen (hatte zuvor 12 Jahre gearbeitet). Ich durfte erkennen, dass ich doch nicht so doof bin, sondern hatte echt Erfolg in der Schule und hab sogar Rechnungswesen geschnallt! Bin total begeistert und motiviert. Und es hat meinem verkorksten Selbstwertgefühl echt geholfen :)

    Antworten
  3. Svea

    Ich habe Anfang 2017 ein leeres Weckglas genommen und immer, wenn ich in diesem Jahr etwas Schönes erlebt habe, dieses Erlebte auf einen Zettel geschrieben, diesen zusammengefaltet und ihn in das Glas getan. Mittlerweile ist es fast voll und ich freue mich sehr auf Silvester und den Moment, wenn ich das Glas öffne und lesen kann, was ich das Jahr über aufgeschrieben habe und was an schönen Dingen passiert ist.

    Deshalb kann ich gar nicht von *dem* schönsten Erlebnis in diesem Jahr sprechen, sondern es waren (offensichtlich) :o) viele kleine schöne Erlebnisse …

    Antworten
  4. Öhm

    Ein Event, an dem ich mitwirken durfte. Viel Vorbereitung, neue Menschen kennen gelernt und wieder belehrt worden: niemals Menschen beim ersten Treffen beurteilen. Ich konnte etwas tun, was mir Spaß macht (ist mit 2 Kindern, Haushalt und Job extrem zu kurz gekommen) habe nun die Chance, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein!

    Antworten
  5. markus

    Mein schönstes Erlebnis in diesem Jahr war die Zeit in der Schön Klinik, in der ich wegen meiner Chronischen Erschöpfung (Depression) sowie chronischen Kopfschmerzen war. Und das Treffen mit den Lieben, mit denen ich vor 3 Jahren zu einer intensiven Gruppentherapie in Italien war.
    Ich habe eine tiefe Verbindung mit ihnen gespürt, mich so wohl gefühlt und konnte so sein, wie ich bin. In diesen Zeiten fühlte ich mich so richtig glücklich und voller Freude. – Wie an Weihnachten,-)

    Antworten
  6. Angelika

    Ich glaube mein schönstes Erlebnis in diesem Jahr, waren die beiden Urlaubswochen mit meinem Sohn Manuel. Es war ein Wanderurlaub im Allgäu und 5 Tage im Schwarzwald. Ein Traum, der mich bis heute erfüllt!

    Antworten
  7. Rebekka

    Ich bin seit einiger Zeit im Krankenhaus. Und eines meiner schönsten Erlebnisse war, als mich meine Psychologin fest in den Arm nahm und sagte: Frau ….. Machen Sie sich keine Sorgen. Wir bekommen das hin!
    Das selbe habe ich an jenem Tag auch mit der Oberärztin erfahren. Ein wunderschönes Erlebnis. Einen besseren Mutmacher konnte ich nicht bekommen. Ich habe geweint wie ein kleines Schoßhündchen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.