Svenja will leben!

Ich habe etwas auf dem Herzen. Von einer Freundin erfuhr ich gestern Abend von Svenja (33), die widerum eine ihrer Freundinnen ist.

"Svenja ist eine Seele von Mensch – immer lieb, immer hilfsbereit und mit ihrer großen Begeisterung für Younique (Kosmetikfirma) hat sie unglaublich vielen Frauen Mut gemacht, an sich selbst zu glauben und auch in den schlimmsten Momenten im Leben immer noch das Beste aus einer Situation zu machen."


Die wohl schlimmsten Momente ihres Lebens, erlebt Svenja gerade selbst, seit sie unheilbar an Krebs erkrankt ist. Zur Zeit wird sie palliativ behandelt, hat aber unfassbar starke Schmerzen, die selbst mit Morphium nicht in den Griff zu bekommen sind.
 

Svenja


"Ich kämpfe gegen das blöde Nebennierenrindenkarzinom, dass wirklich eine niederschmetternde Prognosen hat. Anfangs ein rießiger Tumor, daraufhin OP und Ruhe. 1,5 Jahre später kamen nach und nach Wirbelsäulenmetastasen und Lungenmetastasen und es verschwindet nicht trotz Chemo und Bestrahlung. Ich bin Palliativpatientin. ABER ICH GEBE NICHT AUF! ICH kann nicht geheilt werden, ABER ich möchte noch viel Zeit bekommen. Zeit!!!" – Svenja

Svenja hat eine Facebook Seite, auf der sie mit ihren Freunden und Bekannten auch vom Krankenhaus Bett Kontakt hält. Inzwischen sind viele, viele Leute dazu gekommen. Was ich feststelle: Svenja macht anderen Mut und bekommt von anderen Mut gemacht!  "Es ist eine Tür nach draußen … in die normale Welt." sagt sie. 

Ein Geben und Nehmen, auch dafür kann Facebook gut sein.
 

Hier ein ZDF Bericht über Svenja: 
 

Falls Du das Video nicht sehen kannst, klicke hier


Hier kannst Du ein Live-Video von Svenja sehen. Sie hat es vor 6 Monaten einige Stunden vor ihrer Hirn-OP gedreht. Eine Metastase wurde entfernt. Erfolgreich!!
 

Gestern hat sich Svenja auf den Weg in die Uniklinik Greifswald gemacht, wo sie auf den Erfolg einer Schmerztherapie hoffen darf, die ihr Leben wieder etwas leichter machen würde. Doch diese besondere Therapie – die quasi in den letzten Zügen der Testphase ist – wird erst 2018 von den Kassen zugelassen bzw. werden erst dann die Kosten übernommen. 

Ein Therapiebeginn 2018 käme für Svenja zu spät. Sie und ihr Mann Sven haben nun einen Kredit aufgenommen, um all das alleine zu wuppen.  
 


Ich würde mich sehr freuen, wenn Du diesen Beitrag bzw. Svenja's Facebook Seite: www.facebook.com/Svenjawillleben unter Deinen Freunden und Bekannten teilst.


Vielleicht liegt es Dir auch am Herzen Svenja mit ein paar Euro zu unterstützen:

Svenjas Paypaladresse: scorpion7676@web.de 
Svenjas Konto: S. Greiner, IBAN DE62604901500849785405


And the Last but not least! Bitte bete und hofft für Svenja!


Ich wünsche Ihr von Herzen, dass sie wieder gesund wird!
Das die Prognosen sich nicht bewahrheiten und Svenjas Wunsch nach mehr Zeit in Erfüllung geht.


Falls Du Fragen hast, frage! 

Mandy

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 25. August 2017 veröffentlicht.

8 Gedanken zu „Svenja will leben!

  1. Eva

    Ich kenne ihre Seite und obwohl wir uns nicht persönlich kennen.. Leide ich mit.. Aber sie zeigt einem das Leben zu lieben ♥, egal wie es grad läuft..

    Antworten
  2. Mauerblume

    Hallo Svenja,
    ich wünsche Dir, dass Deine Gesundheit wieder besser wird und die Schmerzen nachlassen.
    Dir und Deinem Mann wünsche ich viel Kraft, Zuversicht und Gottes Schutz und Segen, Menschen,
    die Euch helfen und unterstützen.
    Vor Jahren habe ich von der Imaginationstherapie gehört, die einem Mann sehr geholfen hat.
    Weiß nicht ob Du damit auch schon gearbeitet hast, ob das helfen könnte?
    Die besten Wünsche für Euch.
    Zum Thema Zeit sagte Augustinus von Hippo:
    “Vertraue für die Vergangenheit auf die Gnade Gottes,
    für die Gegenwart auf seine Liebe
    und für die Zukunft auf seine Vorsorge.”

    Antworten
  3. Claudia

    Liebe Svenja,

    ich schicke Dir ganz viel Kraft und Gottes Segen . Hoffe, dass Du noch viel Lebenszeit vor Dir hast .
    Ich bekam letztes Jahr im Februar die Diagnose Darmkrebs… 3 OP`s und 12 Chemos . Heute bin ich gesund und kann es manchmal nicht glauben !!! Und hoffe für mich auch noch viel Lebenszeit von Gott zu bekommen .
    Ich wünsche Dir alles , alles Gute !!!!!!!
    Claudia

    Antworten
  4. Gerda Dorfner

    Es tut mir Herzen weh ,Svenja so leiden zu sehn .Svenja hat mir schon so viel Kraft gegeben .Ich habe einen Falz Menignom im Kopf .Ich werde es sebstverständlich weiter teilen .Ich habe einen Dauerauftrag gemacht für Svenja .Es ist nicht viel im Monat .Aber es kommt von Herzen .Ich wünsche unserer Svenja alles liebe und gute .Dass die Schmerzen besser werden und dass Svenja noch viel Zeit vor sich hat
    Ich bin im Gedanken bei Svenja und ihrer Familie
    LIEBEN GRUSS GERDA MIT IHREN ROTHENBURGER MÄDELS

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.