Nächstenliebe ganz praktisch: Schenke Wärme!

Ihr Lieben.

Für diesen Beitrag unterbreche ich meine Pause gerne. Denn der Startschuss sollte gegeben werden! 

Ich finde es wird wieder Zeit Nächstenliebe ganz praktisch zu leben! Die Temperaturen sinken …. 

Wir bereits in den letzten beiden Jahren, möchte ich mit Euch gemeinsam aktiv werden.

Ihr könnte mir wieder über einen Amazon Wunschzettel – HIER KLICKEN – Schlafsäcke, Mützen, Handschuhe, Socken, Isomatten und wärmende Rettungsdecken zukommen lassen. Ich werde sie selbst, mit Karsten und Freunden verteilen oder auch durch den Kältebus der Berliner Stadtmission.


Wer auch immer Nachts draußen lebt, soll warm beschenkt werden!


Dieser junge Mann hat sich letztes Jahr sehr gefreut:
 

Ein anderer Obdachloser war total überwältig was er bekommen hat (Schlafsack, Socken, Schokolade, Tee) und sagte: 

"Ich fühl mich total geliebt. Peng, peng, Peng – soviel Liebe! Ich kann damit gar nicht umgehen, bin nicht beziehungsfähig. Und ihr macht Peng Peng Peng mit eurer Liebe!"


Es ist so schön, dass zu erleben! 
 

2015 konnten wir Flüchtlingen, die unter unmenschlichen Zuständen vorm LaGeSo (Landesamt für Gesundheit und Soziales) die Nacht auf der Straße verbrachen, damit zumindest etwas unterstützen. Außerdem bekamen in den letzten beiden Jahren auch die Berliner Obdachlosenhilfe und die Berliner Stadtmission für die Kältebusse reichlich Schlafsäcke & Co, über die sie sehr dankbar waren. 

Es ist wichtig, den Menschen die sonst von vielen übersehen werden, Zeit und Beachtung zu schenken und ihnen ein warmes Geschenk zu machen. Als Jugendliche lebte ich in der Punkszene mehr oder weniger selbst auf der Straße, gerade deshalb scheinen mir diese Menschen am Herzen zu liegen. Gerade deshalb kann und will ich nicht wegschauen!


Auch im Frühjahr / Sommer leistet die Stadtmission tolle Arbeit, in dem sie den Obdachlosen hilft, wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Ein Dach über den Kopf und vielleicht sogar Arbeit. Im Winter geht es vorallem um Nothilfe – so ist der Kältebus jede Nacht unterwegs um Obdachlose zu versorgen bzw. sie auf Wunsch in Notunterkünfte zu bringen.


Schaut mal, hier nur ein kleiner Teil Eurer Geschenke vom letzten Jahr :-)
 

IMG_5301-1024x768

IMG_5305-1024x768


Wenn Du lieber Bares geben möchtest, kannst Du das gerne tun! 

Bitte überweise das Geld nicht an mich, sondern direkt an die Berliner Stadtmission (oder eine andere Obdachlosenhilfe)! Die Bankverbindung findest Du auf der Webseite. Solltest Du noch warme Sachen bei Dir zu Hause haben, wende Dich ebenfalls direkt an die Obdachlosenhilfe. Nicht einfach hinschicken, bitte immer erst mit ihnen absprechen, ob und was benötigt wird. 

Bedenke, dass jeder begrenzte Möglichkeiten hat Sachen aufzubewahren, bevor sie alle verteilt werden können. Irgendwann platzt jedes Lager!

Manche Leute schicken auch ausrangierte Faschingsklamotten, Badeanzüge und sonstiges zur Obdachlosenhilfe … das ist nicht wirklich brauchbar, um einen Menschen zu wärmen. Außer vielleicht ein dickes Bärenkostüm ;-)


www.berliner-stadtmission.de

Lehrter Str. 68
10557 Berlin

Tel. (030) 690 33-3

Mail: info@berliner-stadtmission.de

 

Ich werde Euch über meine Facebookseite, als auch hier direkt auf dem Blog auf dem Laufenden halten, wieviel aktuell zusammen gekommen ist und wo wir es verteilt haben. Sicher wird auch das ein oder andere Erlebnis geteilt. So traurig die Geschichten und Momente mit den Obdachlosen auch sind, so schön und berührend sind sie auch.


Ich freue mich drauf, ihnen statt Gold, Myrrhe und Weihrauch wieder Eure Rettungsdecken, Schlafsäcke & Mützen zu bringen.

 

Noch was: Wie auch in den letzten Jahren werde ich an jeden Schlafsack eine kleine, hoffentlich ermutigende Botschaft hängen:
 

12192008_1109983619014454_789625536359839703_n

12316621_1107115315967951_4568532045238058748_n-2


Also, falls Du einem Menschen etwas schenken möchtest und es Deine Möglichkeiten zulassen, dann schenke ihm ein bisschen Wärme! Ich glaube wir wärmen damit nicht nur frierende Körper, sondern auch Herzen!

 

Gott segne Dich dafür und sowieso!!

angel
 

Deine Mandy

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 24. Oktober 2017 veröffentlicht.

28 Gedanken zu „Nächstenliebe ganz praktisch: Schenke Wärme!

  1. Mandy Artikelautor

    Hier gibt es einen Bericht der tagesschau vom letzten Jahr über den Kältebus der Berliner Stadtmission.

    Als kleinen Einblick wer die Sachen bekommt und wie sie verteilt werden:
     

    Antworten
  2. Antje

    Bei mir und auch bei einer Freundin klappt es nicht dir etwas von der Liste zu schicken. Amazon möchte, dass wir unsere Bankverbindung neu eingeben da es sich ja um eine neue Versandadresse handelt. Leider werden unsere Bankdaten aber trotz mehrfacher Kontrolle nicht akzeptiert, angeblich sind sie falsch. Mmh, haben noch mehr das Problem? Was können wir da jetzt machen?

    Antworten
  3. Mimieux

    Hallo Mandy, Danke dass du diese Aktion machst! Vielleicht möchtest du noch Socken und Unterhosen für Männer auf die Liste setzen? Das sind zwei der wichtigsten Bedarfe in der Notübernachtung.

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Socken findest du ganz unten auf der Liste. Mir geht es um warme Sachen. Zu verteilen gäbe es noch viel – doch ich möchte kein Mega Lager hier daheim haben, deshalb beschränke ich mich darauf ;-)

      Antworten
  4. Claudia

    Ich häkle wieder für die Bahnhofsmission… Heute kam auf meine Anfrage hin diese Mail:

    Liebe Frau Weber,

    wir freuen uns sehr, dass Sie wieder an die Bahnhofsmission und unsere Gäste denken. Mützen werden in der kalten Jahreszeit immer wieder nachgefragt. Die Herren bevorzugen meistens gedeckte Farben. Gerne nehmen wir Ihre Mützenspende entgegen. Falls es doch zu viele sind, geben wir sie natürlich an andere Einrichtungen bzw. Kleiderkammern weiter.
    Mit freundlichen Grüßen

    Mich freut, dass die sich freuen :) Helfen mit etwas, das mir Spaß macht, ist doch eigentlich ideal. Hab auch durch deinen Aufruf daran gedacht, dass ich das ja letztes Jahr schon gemacht habe und das heuer wieder machen könnte…

    Antworten
  5. Kerstin

    Hallo Mandy,
    habe heute früh Schlafsack, Isomatte sowie Mützen bestellt. Eine Teillieferung sollte bereits morgen bei Dir eintreffen. Gott segne Dich !!!
    Alles Liebe

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Vielen Dank Kerstin! Das ist toll! :-)

      Gott segne Dich ebenfalls dafür und natürlich all die Menschen, die damit beschenkt werden. Ich hoffe sehr, dass so manche doch noch den Schritt zurück “ins Leben” – mit Dach über dem Kopf wagen! Beten wir für sie, gehen zu ihnen und tun ihnen was Gutes – soweit wir es können.

      Antworten
    1. GekreuzSiegt.de

      Na klar – die Decke ist noch entfernt. Ich spiele gerne Tetris und stapel gern ;-) Wobei die ersten Sachen auch in den nächsten Tagen an die Menschen verteilt werden! Freu mich schon drauf und halte Dich / Euch auf dem Laufenden.

      Antworten
  6. Angelika Göttsche

    Liebe Mandy…

    …ich habe dir ein paar Mützen über Amazon gekauft und freue mich daran teilhaben zu dürfen bedürftigen Menschen eine kleine Freude machen zu können.
    Gottes fetten Segen für deinen Einsatz:-) und deine Herzenswärme!

    Antworten
  7. Tess

    Ganz tolle Aktion!! Jeder kann was abgeben. Auch mit kleinem Geldbeutel kann man ein Paar Handschuhe schenken :). Find ich super!

    Antworten
  8. Nadja

    Liebe Mandy
    Ich kann über den Link die Artikel nicht in den Warenkorb legen. Vermute, dass es daran liegt, dass ich in der Schweiz wohne. Gibt es eine Möglichkeit die Sachen ohne über diesen Link zu bestellen an eine Adresse in deiner Nähe liefern zu lassen (Stadtmission)? Falls ja, melde dich doch kurz. Danke und winterliche Grüsse, Nadja

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Nadja.

      Du bist bei Amazon angemeldet? 

      Normalerweise ist es kein Problem, aus der Schweiz oder sonstigen EU Ländern zu bestellen. Zumal die Lieferadresse ja in Deutschland ist. Frag doch mal bei Amazon nach: Kundenservice – Amazon

      Sollte der Link für Dich nicht erreichbar sein, gib bei Google “Amazon Support” ein und wende Dich dahin. Die können Dir meist schnell helfen :-) 

      Natürlich kannst Du auch die Stadtmission oder andere Obdachlosenhilfen unterstützen. Die Adressen findest Du auf den jeweiligen Webseiten. Wie schon oben erwähnt ist es immer sinnvoll sich vorher zu erkundigen, was gerade am nötigsten gebraucht wird :-) Toll, dass Du mit hilfst damit weniger Menschen frieren müssen!

      Alles Liebe
      Mandy

       

      Antworten
  9. Sibyll

    Liebe Mandy
    Es macht mich traurig zu lesen, dass es Spender gibt, die ein persönliches “Dankeschön ” oder gar “Beweisfoto ” erwarten. Ich denke, sie erfahren vielleicht wenig Anerkennung in ihrem Leben. Deine Antwort ist da gut und angebracht. Ich werde für diese Menschen beten. Das sie die Botschaft der Liebe unseres Herrn ganz für sich selbst spüren und Gewissheit erlangen, das es einzig auf SEINE , Anerkennung ” ankommt.
    Gott hat dich reich gesegnet mit Kreativität und Kraft. Ich bete für dich . Danke, für deine unermüdlichen Einsatz.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.