Buchtipps Februar 2017

Im SeelenFutter veröffentliche ich fast täglich einen Buchtipp – hier die Zusammenfassung vom Februar 2017. Ja, es kann durchaus vorkommen, dass ein Buch doppelt vorkommt. Dann ist es wahrscheinlich auch ziemlich gut  ;-)

Du kannst die Bücher im Buchladen Deines Vertrauens kaufen, über die verlinkte Amazon Seite – ich erhalte dadurch eine kleine Provision ;-) – oder versuchs doch mal mit www.fairbuch.de


Viel Freude beim Lesen!

Mandy

 

51-s6rnyw5LWas passiert, wenn plötzlich alles in Frage gestellt scheint, woran man bislang geglaubt hat? Wenn die Zweifel lauter werden und die Antworten ausbleiben?

Torsten Hebel, Moderator, Kabarettist, Schauspieler und Theologe, macht sich auf die Suche. Er begibt sich auf eine Reise und besucht ehemalige Wegbegleiter: Christina Brudereck, Andreas Malessa, Tim Niedernolte, Klaus Douglass …


Ein unglaublich berührendes und zugleich spannendes Buch von einer Suche nach Gott und der existenziellen Frage nach dem Sinn des Lebens.

  – zum Buch, klicke hier – 

 


Bildschirmfoto_2017_02_16_um_14.06.49

Eine Rezension von Anna-Maria, einer Leserin:

"Dieses Buch ist mir nah gegangen: die Geschichte der Menschen, die im Widerstand leben, ein Widerständiges Leben führen, die verraten werden und geliebt werden und lieben.

Ich habe durch die Jahrzehnte mich langsam durch Soweto bewegt, durch Rosebank oder New York und die Geschichte des Freiheitskampfes in SüdAfrika lebendig gespürt.

Ich habe geweint, weil mir bewusst geworden ist, wie selbstverständlich ich mein Wahlrecht nehme, meine Freiheit den Mund aufzumachen und mich geschämt, wie wenig ich manchmal davon Gebrauch mache.

Ich bin froh, dass ich nicht im Untergrund agieren muss, aber ich sollte meine Chance mehr nutzen und die Öffentlichkeit die wir haben und genießen dürfen zu nutzen.

Ich mag auch die Verbindung zu der jüdischen Geschichte und Kultur, die nicht vergisst in der eigenen Erzählgemeinschaft. Christina Brudereck nimmst die Lesenden in eine wunderbare Geschichte mit und erzählt anschaulich und spannend. Unbedingt lesen! Und das Buch in den Händen halten und genießen (schönes Cover, schönes Papier, schöne Schrift und Satz)!"

 

 – zum Buch, klick hier –


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_14.27.50

Ich bin jung und selbstbewusst, als ich in der Finanzwelt durchstarte. Mit 20 kann ich mir einen Porsche leisten und gebe nicht nur am Steuer Vollgas. Aber Schlaflosigkeit und eine fragende Leere nagen an meinem Ego. Bist du wirklich glücklich, David? 

An meinem Tiefpunkt rufe ich zu dem Gott, den ich nach dem Tod meiner Schwester Anja aus meinem Leben verbannt habe. Seine Antwort lässt nicht lange auf sich warten.


 – zum Buch, klicke hier –

 

 

 

 


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_14.45.23"Stell dir vor, die Zukunft wird wunderbar und du bist schuld."

Bettina Becker besuchte Prostituierte auf dem Straßenstrich, predigt von unterschiedlichen Kanzeln, spielt Theater mit geflüchteten Kindern und ist Präsidentin des 1. FC Knast 09.

An all diesen unterschiedlichen Orten und in diesen unterschiedlichen Menschen ist sie Gott begegnet. Und sie hat angefangen, Fragen zu stellen, die nicht immer bequem sind.

Die Theaterpädagogin, Theologin und Improschauspielerin gibt Einblick in ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Teilt ihre teilweise auf schmerzhafte Art gewonnenen Erkenntnisse. Und erzählt Geschichten, die verwirren und zum Schmunzeln bringen. Die berühren und herausfordern, aber vor allem Mut machen: selber herauszuspazieren,
Menschen zu begegnen, Gott zu suchen und Hoffnung zu leben.

  – zum Buch – klicke hier –

 


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_14.50.24Einer der großen Geigenbauer der Gegenwart erzählt von den Geheimnissen seines Berufes. Alle Phasen des Geigenbaus, vom Auffinden des geeigneten Holzes bis hin zur Wölbung und Lackierung des Instruments, werden ihm zum Gleichnis für persönliche Entwicklung, für unsere Berufung und unseren Platz im Leben. 

Wir werden zu einem klingenden Instrument, wenn sich in uns das Unsagbare, das Unerhörte des Lebens ausspricht. Ein meisterliches Zusammenspiel von Handwerkskunst und Lebensphilosophie. 
 
Die Botschaft dieses einzigartigen Buches spiegelt sich in den sensiblen Fotos von Donata Wenders, der international bekannten Fotografin aus Berlin.

 

– zum Buch, klicke hier -
 


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_14.55.58Jesus Christus hatte einen gewaltigen Einfluss auf die Menschheit – auf ihre Geschichte, ihre Entwicklung, ihr Zusammenleben und ihre Zukunft. John Ortberg zeichnet die Spuren eines Lebens nach, das die Welt wie kein anderes verändert hat. 

Sein Wirken prägte Gesellschaft, Kunst, Wissenschaft, Politik und Bildung – bis heute. Aber auch Begriffe wie Menschenwürde, Mitleid, Vergebung und Hoffnung erhielten durch ihn entscheidende Bedeutung.

Meisterhaft gelingt es Ortberg, das Vermächtnis dieses unvergleichlichen Weltbewegers auf den Punkt zu bringen.

 – zum Buch – klick hier –

 


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_14.59.15Meine Meinung zu diesem Tipp?? Ganz großes Kino!!

"Herr Sturm hat das Leben satt. Der erfolglose Schriftsteller hangelt sich durchs Leben, indem er Texte für dämliche TV-Soaps fabriziert. 

Da stößt er eines Tages auf die geheimnisvolle Zeitungsannonce von Herrn Bischoff. Der sucht jemanden, der 12 Menschen interviewt und dann ein Buch über ihre Religion schreibt. Die Bezahlung scheint gut und Sturm nimmt den undurchsichtigen Auftrag an.

Doch die Gespräche mit den Fremden wühlen ihn mehr auf, als er gedacht hat. Er wird mit seiner eigenen schmerzhaften Geschichte konfrontiert. Wie kann er mit den Enttäuschungen seiner Vergangenheit umgehen? Was glaubt er eigentlich selber? Und wer ist der mysteriöse Auftraggeber Herr Bischoff wirklich?"

 

  – zum Buch, klicke hier –


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_15.03.43Timotheus Tengelmann wird von seinen Freunden nur TimTom genannt. Er ist zweiunddreißig, Sänger und Posaunist einer Punkband und völlig planlos, was er – abgesehen vom Musikmachen – mit dem Leben anstellen soll. Zusammen mit dem Gitarristen Foo hat er in Bielefeld Stellung bezogen, um ausgerechnet von hier aus in einem letzten, verzweifelten Anlauf den musikalischen Durchbruch zu schaffen. 

Als der Geschäftsmann Paulo seine Dienste als Manager anbietet, kommen die Dinge ins Rollen. Mit seiner Unterstützung gelingt es, die anderen Bandmitglieder nach Ostwestfalen zu lotsen und sich einen zweifelhaften Ruf als unterhaltsame Krawalltruppe zu erspielen. 

Ermutigt durch diesen Erfolg unterschreibt die Band einen Label Deal, produziert eine CD und geht auf Deutschland-Tournee. Doch es treten unerwartete Probleme auf, die wenig mit Musik zu tun haben. Denn TimToms große Liebe Sonja kommt mit dem eingeschlagenen Weg so gar nicht zurecht.
 

– zum Buch, klicke hier – 


Bildschirmfoto_2017_02_17_um_15.08.39

"Der Tod ist wie ein Monster unter meinem Bett, das sich bemerkbar macht, wenn es außen leise wird. Ich habe beschlossen, endlich mit der Taschenlampe unters Bett zu leuchten." 
 
Wie lebt man, wenn man weiß, dass man sterben muss? Was bleibt am Ende? Und wie passen Gott und Glaube dazu? 
 
Auf der Suche nach Antworten begibt sich die Autorin – jung, lebenslustig und äußerst lebendig – auf eine sehr persönliche Reise.

Sie begegnet Sterbenden, Trauernden und Hoffenden, geht auf Beerdigungen, in Friedwälder und ins Hospiz. Sie weint mit, lacht mit, lebt mit, denkt über Wut-Gottesdienste nach und den Satz "Das Leben ist schön".

Mit viel Humor und Tiefgang bringt sie ihre Erlebnisse und Entdeckungen zu Papier, dabei gelingt ihr ein echtes Kunststück: ein Buch übers Sterben zu schreiben, das bis zum Rand mit Lebensfreude gefüllt ist.

– zum Buch, klicke hier –

 

PS: Johanna Klöpper zu Gast bei Hossa Talk

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.