Buchtipps September 2017

Im SeelenFutter veröffentliche ich fast täglich einen Buchtipp – hier die Zusammenfassung vom September 2017. Ja, es kann durchaus vorkommen, dass ein Buch doppelt vorkommt. Dann ist es wahrscheinlich auch ziemlich gut  ;-)

Du kannst die Bücher im Buchladen Deines Vertrauens kaufen, über die verlinkte Amazon Seite – ich erhalte dadurch eine kleine Provision ;-) – oder versuchs doch mal mit www.fairbuch.de

Viel Freude beim Lesen!

Mandy

BuchtippsSeptember

 

 

51rXi3s5n4LVon Kindesbeinen an wurde er darauf getrimmt, Ungläubige zu verachten und für Allah zu kämpfen. Stark zu sein, sich dem Clan gegenüber solidarisch zu zeigen und die Nachfolge seines Vaters anzutreten, der einer der führenden Politiker des Landes war. In einer solchen Welt ist kein Platz für Zweifel, Fragen oder gar schwache Momente. 

Umso bemerkenswerter ist die Geschichte von Yassir Eric. Aufgewachsen im Nordsudan, findet er beim Versuch, seinen zum Christentum konvertierten Onkel wieder auf den "rechten Pfad" des Islam zu lenken, selbst zum Glauben an Jesus. Yassir Eric muss fliehen, wird in seiner Heimat für tot erklärt. In Deutschland beginnt er ein neues Leben.

Hier lernt er Werte wie Freiheit und Gleichberechtigung schätzen, die er früher verachtete. Sein Credo: Es braucht einen längst überfälligen, kritischen Dialog der Kulturen und Religionen. "Wir müssen Konflikte offen benennen und lösen, nur so ist ein friedliches Miteinander möglich."

zum Buch, klicke hier -
 


Bildschirmfoto_2017_09_03_um_22.11.23
Wenn Menschen wissen, dass sie bald sterben, denken sie oft darüber nach, was sie im Leben hätten besser machen können, was sie bedauern und was sie ungeschehen machen möchten. Wie schön wäre es, wenn man sich all diese Gedanken früher machen würde, ohne krank zu sein und dem Tod ins Gesicht zu blicken. Sondern einfach nur deshalb, weil man ein erfüllteres Leben haben möchte, ohne sich am Ende eingestehen zu müssen, dass man Dinge versäumt hat.

zum Buch, klicke hier –

 

 

 

 


514NqgUH6gL._SY498_BO1204203200_Glauben ist ein bisschen wie Schwimmen. Man wagt sich Schritt für Schritt in tieferes Wasser und traut Gott immer mehr zu. Glaube ist ein Geschenk und ein Lernprozess. Dieses Quadro zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine Glaubensmuskeln stärken und im Glauben wachsen kannst. Und es erklärt praktisch, wie du für Kranke, für Wunder und für Befreiung beten kannst. 

In 28 Tagen begleitet dich das Quadro dabei, deine Glaubensmuskeln zu trainieren. Fragen und Handlungsimpulse helfen dir, das Gelesene praktisch umzusetzen. Das Quadro inspiriert und begleitet dich bei deinem Lernprozess mit vier Impulsen pro Tag: 

Ein prägnantes Zitat, ein anregender Denkanstoß, eine provokante Frage, ein praktischer Handlungsimpuls.

zum Quadro, klicke hier


51JUPembYtL._SX327_BO1204203200_Mit nichts als der Freiheit im Gepäck erfüllt sich Nicole einen Lebenstraum: Afrika. Dort erfährt die junge Deutsche wahre Gastfreundschaft, genießt die Weite des Indischen Ozeans und begegnet Menschen, deren Schicksale sie zutiefst berühren.

Vor allem Juma, der hinter seinem strahlenden Lächeln eine verletzte Seele verbirgt, erobert ihr Herz im Sturm. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte, doch Juma fällt es schwer, an sein Glück zu glauben. Denn seit seinem siebten Lebensjahr lebt er auf der Straße, hat keine Familie mehr, kein Zuhause. Auch Nicole wehrt sich anfänglich gegen diese scheinbar unmögliche Liebe und erlebt, wie eng Hoffnung und Verzweifl ung unter dem Sternenhimmel Afrikas beieinanderliegen.

 – zum Buch, klick hier

 


51uAp1VQMCL._SX340_BO1204203200_Warum hungern in Afrika, Asien, Lateinamerika und selbst in Osteuropa Millionen von Menschen? Warum gibt es andererseits Regionen, in denen Nahrungsmittel vernichtet werden? Wie entsteht dieses Ungleichgewicht und wer trägt die Verantwortung dafür?

Jean Ziegler stellt sich den bohrenden Fragen seines Sohnes, warum die Reichen immer reicher werden und sich gleichzeitig der Hunger immer weiter ausbreitet. Denn jährlich verhungern 30 Millionen Menschen, Hunderte von Millionen sterben an den Folgen von Krankheiten, Epidemien und Mangelerscheinungen infolge von Unterernährung – und dies, obwohl die weltweit produzierten Nahrungsmittel für über 12 Milliarden Menschen ausreichen würden.

Der politisch gerade für die Menschen in der sogenannten Dritten Welt engagierte Autor hat sich vor Ort ein Bild verschafft und erkannt: Hunger ist kein Schicksal, sondern Menschenwerk.

Zieglers Buch ist ein einfühlsamer Frage-Antwort-Dialog – ein engagierter Appell gegen die Gleichgültigkeit, ohne Larmoyanz und falsche Betroffenheit, aufrüttelnd in seinem Engagement und Zorn gegen die Verantwortlichen.

zum Buch, klicke hier


Bildschirmfoto_2017_09_11_um_20.06.21Es gibt viele Ratgeber, die beschreiben, wie Kinder dazu gebracht werden können, möglichst viel von ihren Eltern, Erziehern oder Lehrern zu lernen. Aber geht es in einer Beziehung nicht darum, dass beide voneinander lernen und aneinander wachsen? 

Die Psychologin Jirina Prekop und der Hirnforscher Gerald Hüther haben sich auf die Suche nach dem gemacht, was wir Erwachsenen von unseren Kindern lernen können. Bei ihrer Suche haben sie ganz besondere Schätze entdeckt, die alle Kinder in sich tragen: Mut, Entdeckerfreude, Wissensdurst, Zutrauen, Gestaltungslust u.v.a. 

Ein Buch, das Eltern, Erziehern und Lehrern Mut macht, Kinder mit anderen Augen anzuschauen. Wer sich auf dieses Wagnis einlässt, wird dabei nicht nur sehr viel über 
die Kinder erfahren, sondern auch vieles von dem wiederentdecken, was uns allen beim Erwachsenwerden leider allzu oft verloren gegangen ist.

zum Buch, klicke hier -
 


51fxEBRwPHL._SX350_BO1204203200_Die Wege der Liebe sind oft verschlungen, geheimnisvoll und manchmal verwirrend. Auch die Art und Weise, wie wir sie in Partnerschaft und Ehe leben, löst oft mehr Leid als Freude aus. Nahezu jede zweite Ehe wird heutzutage geschieden. An dieser Stelle setzt der "Liebe lernen für Paare und Singles – Ein Reiseführer durch das Land von Liebe und Partnerschaft“ an.

Dipl. Psychologe Markus Klepper vermittelt darin mit dem Blick eines erfahrenen Paarberaters, Therapeuten und Seminarleiters psychologische Hintergründe und wichtige Zusammenhänge sowie praktisches Wissen um „Liebe lernen“ zu können. Mit einem geschulten Blick für Zusammenhänge benennt er in seinem Buch alle wichtigen Grundlagen zum Verständnis der eigenen Liebes-Landkarte. Dabei lädt er den Leser immer wieder ein, auch über den Tellerrand zu blicken und sich mit neuen, horizonterweiternden Blickwinkeln auseinanderzusetzen.

Im Praxisteil jedes Kapitels bietet er konkrete Schritte zur Umsetzung und Anwendung der Inhalte an.   Sein Anliegen beschreibt er so: „Wenn es mir gelingt, Ihnen neben einer gefühlten Kompetenz auch noch eine Portion Lust auf das „Abenteuer Liebe“ zu machen, habe ich mein Ziel erreicht.“

zum Buch, klicke hier


51AiJk9BVwL._SX327_BO1204203200_
Karriere, Freunde, Großstadtleben – eigentlich läuft alles ganz prima für die Mittdreißigerin Franziska Schmitt. Wenn da nicht dieses Gefühl wäre, die Sorge, dass das jetzt schon alles war. Und so fasst sie den mutigen Entschluss, ein Jahr lang alleine durch Asien zu reisen, um Antworten auf ihre Fragen zu finden. Kurzerhand kündigt sie nach über zehn Jahren ihren Job, löst die Wohnung auf und verabschiedet sich von Familie und Freunden.

Doch sie ahnt nicht, wie sehr diese Reise ihr Leben auf den Kopf stellen wird.

zum Buch, klicke hier

 

 

 


4138M249_L._SX321_BO1204203200_Ein Buchtipp von meinem Talkgast Lucas zum Thema "Mein Kind ist hochsensibel."


Kindern kann nichts Besseres passieren als Eltern, die liebevoll ihre Führungsrolle in der Familie wahrnehmen.  

Klare Entscheidungen treffen, dabei auch Unpopuläres durchsetzen und zu einem zeitgemäßen Autoritätsverständnis finden – der erfahrene Familientherapeut ermutigt Mütter und Väter, einen Führungsstil zu entwickeln, an dem alle wachsen: Kleinkind, Teenager und nicht zuletzt die Eltern selbst.      

zum Buch, klicke hier –  


Lucas empfiehlt auch andere Bücher von Jesper Juul.

zur Autorenseite, klicke hier

 


51yaR8X3rL

Gefangen im eigenen Körper.

 

Martin ist zwölf, als ihn eine rätselhafte Krankheit befällt: Er verliert seine Sprache, die Kontrolle über seinen Körper, ist nach wenigen Monaten völlig hilflos. Die Ärzte sagen seinen Eltern, er werde für immer schwerstbehindert bleiben. Was niemand ahnte: Im Kokon seines Körpers verbirgt sich ein schrittweise erwachender Geist und eine zutiefst lebendige Seele.

Als Martin aufwacht, kann er nur mit den Augen Lebenszeichen geben. Eine Pflegerin erkennt schließlich, dass er sehr wohl bei Bewusstsein ist und alles um sich herum mitbekommt. Dann endlich erhält er die Hilfe, die er benötigt, um sich ganz ins Leben zurück zu kämpfen.

Martin Pistorius erzählt bewegend und absolut authentisch darüber, was ihn in den elf Jahren der Hilflosigkeit am Leben gehalten hat. Sein dramatisches Buch über seine Erfahrungen zeigt, dass mit der Unterstützung einer Familie, die nicht aufgibt und einem großen Lebenswillen sogar Wunder möglich sind.

 
   – zum Buch, klicke hier –

 


51ZZqBqvi5L._SX417_BO1204203200_Deine ganze Liebe gilt Deinen Kindern. Aber bist Du sicher, dass Deine Kinder das auch spüren? Denn – was versteht Dein Kind überhaupt unter Liebe?

Lerne mit diesem Bestseller die Muttersprache der Liebe, die Dein Kind spricht, und es wird die Geborgenheit erfahren, die es zu einem liebesfähigen Menschen heranwachsen lässt.

Lerne, es wirklich zu verstehen – weil ein gesundes Familienklima so wichtig ist!

 – zum Buch, klicke hier – 

 

 


41OzO6vztZL

Durch einen Autounfall verlor Arne Kopfermann seine 10-jährige Tochter Sara. Im Buch erzählt er seine Geschichte
mit all ihren erschütternden, aber auch wundersamen Momenten.

 

Sein Bericht geht unter die Haut, weil Arne Kopfermann es schafft, das auszudrücken, was so schwer in Worte zu fassen ist: Vom Ringen mit Gott, dem Aufgeben von falschen Glaubensvorstellungen.

Vom Festhalten an der Liebe gegen alle Widerstände, aber auch von unverrückbarer, ewiger Hoffnung. Denn in den Ruinen des Lebens können wir die Schönheit des Glaubens entdecken.

 – zum Buch, klicke hier –

 

 

41KAnYz7SAL._SX333_BO1204203200_Ist das Leben als Christ wirklich abenteuerlich, radikal und bedeutungsvoll?

Andreas "Boppi" Boppart findet, dass immer mehr Christen eine Art Kuschelglauben leben, ohne etwas zu bewegen.

Seine These lautet: Viele lassen sich nicht auf das Abenteuer der Nachfolge ein, weil sie auf ihre Unfertigkeit sehen – ihre Ecken, Kanten und Schwächen – und sich dadurch ausbremsen lassen. Er ermutigt dazu, ein Ja zur eigenen Begrenztheit und Sündhaftigkeit zu finden, gleichzeitig aber daran festzuhalten, dass Gott im Leben Dinge verändern kann und will – und vor allem auch durch uns!

Entspannend und herausfordernd: Jesusnachfolge für Normale!

  – zum Buch, klick hier – 
 


51C65A1lZ4L._SX312_BO1204203200_

Birte Müller erzählt vom Familienalltag mit ihren beiden Kindern (eines mit Down-Syndrom und eines mit Normal-Syndrom): von Freud und Leid, von nervigen Kommentaren und wundervollen Begegnungen und von den Selbstzweifeln einer Mutter.

 

Mit viel Witz und Selbstironie ist ihr ein Buch gelungen,
das eine Liebeserklärung an ihre Tochter Olivia und ihren Sohn Willi ist, die sie das Leben lehren!

 – zum Buch, klick hier – 

 

 

 

 

41VM5J3HUL._SX319_BO1204203200_Manchmal erscheint uns das Leben wie ein düsterer Irrgarten. Nachts liegen wir wach und sorgen uns, bis sich Mutlosigkeit über uns legt wie zäher Nebel. 

»Du leidest gern, sonst hättest Du schon längst damit aufgehört«, behauptet Jens Baum. Kann das wahr sein?

Kann ich mich tatsächlich dafür entscheiden, an Problemen zu leiden – oder eben auch nicht?

Die Einsichten, die Jens Baum in seinem faszinierenden Unterstützungsbuch für schwierige Zeiten vermittelt, sind oft so provokant, dass man ins Staunen gerät. Doch die Strategien, die er daraus entwickelt, sind so einsichtig, dass man schon beim Lesen die Energie des Aufbruchs spürt. Mit solchem Werkzeug ausgerüstet, lassen sich selbst die Situationen bewältigen, die zunächst aussichtslos erscheinen.
 

Ich stelle gerade fasziniert fest, dass das Buch bereits 2002 rauskam. Ich hatte es gelesen, als es noch relativ frisch auf dem Markt war. Ewig her und doch erinnere ich
mich an den Inhalt – es scheint sich also zu lohnen ;-)

 – zum Buch, klicke hier –


41QpmOUfugL._SX330_BO1204203200_

Was machen selbstbewusste Menschen anders als andere? Warum trauen sich manche fast alles zu, andere jedoch wenig bis nahezu gar nichts? Warum sieht man selbstbewussten Menschen an, dass sie ein hohes Maß an Selbstvertrauen haben? Und vor allem: Wie gelingt es uns und wie lange dauert es, selbstbewusster zu werden? 

 

Das Buch gewährt dem Leser einen verständlichen Blick hinter die Kulissen von Selbstbewusstsein und kommt dabei ohne psychologisches Kauderwelsch aus.

Selbstverständlich geht es auch ans Eingemachte und um die Frage, wie kannst Du persönlich schrittweise selbstbewusster werden?

 – zum Buch, klicke hier –

 

 


51RfssU6PXL._SX311_BO1204203200_

Zweifelst du an dir und glaubst, nicht gut genug zu sein?  
Fühlst du dich manchmal so, als wäre dein Leben fremdbestimmt? 

 

Dieses Buch ermutigt dich, neue Wege zu gehen und festgefahrene Probleme  in einem anderen Licht zu sehen. Es hilft dir mit lebensnahen Beispielen, zu verstehen.  

Dieser Ratgeber begleitet dich liebevoll auf die Sonnenseite des Lebens. 

Schon Antoine de Saint-Exupéry sagte:  “Um klar zu sehen, reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.”

 

zum Buch, klicke hier

 

_________

Vor kurzen habe ich die Autorin Kerstin über ein Online-Seminar kennengelernt – wenn das Buch nur halb so authentisch, liebevoll und humorvoll ist wie sie, dann lohnt es sich auf jeden Fall! :-) 

Sie hat übrigens noch viele andere: – zur Autorenseite, klicke hier


 

 

 

Welche Bücher hast Du in diesem Monat gelesen? Erzähl davon!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.