2016: Schreibe einen Weihnachtsbrief!

12.12. ANMELDE SCHLUSS!! 


Bitte auch keine Nachfragen: "Kann ich doch noch …" 
Wahrscheinlich gibt es die Brief-Aktion erneut 2017. 

 

Es sind noch einige Wochen bis Weihnachten. Doch ich möchte schon heute beginnen, Weihnachtsbriefadressen zu sammeln.


Um was geht's?

Weihnachten ist das "Fest der Familie" – doch leider auch eine Zeit, in der Einsamkeit besonders weh tut. Es gibt Menschen, die allein sind, wenig Anschluss haben und in all dem Trubel ungesehen untergehen. Das darf nicht sein! Deshalb habe ich vor einigen Jahren die Weihnachtsbriefaktion ins Leben gerufen. Es sind nur ein paar Zeilen, Worte … doch sie sollen helfen, den Menschen zu sagen das sie wertvoll sind! 

Jeder, der hier liest, kann mitmachen. Ob er einsam ist oder nicht; Zuwendung tut jedem gut! Also lasst uns unsere alten, kahlen Briefkästen gegenseitig mit Liebe füllen!
 

mailbox-289019_640
 

Wie funktioniert das praktisch?


Wer mitmachen möchte, meldet sich mit dem unterem Formular bis spätestens: 

Montag, den 12.12.2016 an.


Ich sammle alle Adressen und werde jedem Teilnehmer einen Briefpartner zuteilen. Du bekommst rechtzeitig eine Mail von mir. Dort steht die Postadresse drin, an die Du Deinen Brief schickst. Diese Person wird auch Dir schreiben – ihr schreibt euch gegenseitig. Bitte denke, dass ich keine weiteren Angaben machen kann, außer die Adresse vermitteln. Ich kenne die Person ja nicht.

Deine Adresse (inkl. E-Mail Adresse für evtl. Fragen) werden nur ich und Dein Briefpartner erfahren, sonst keiner. Ich werde sie auch nicht an Werbefirmen verscheuern.

Melde Dich bitte nur SELBST an!


Möchtest Du mehrere Briefe schreiben, dann melde Dich mehrmals an.

1 Anmeldung = 1 Brief! Max. 3 Briefe sind möglich. Mir ist es lieber, Du schreibst einen Brief und nimmst Dir Zeit dafür. Einem fremden Menschen zu schreiben ist Herausforderung genug.
 

Ein Weihnachtsbrief sollte kein unpersönlicher – sondern ein Brief voller Liebe sein! 
 

mailbox-818921_640


Sei kreativ! Schreibe frei vom Herzen weg!

Stell Dich kurz vor und duze den anderen, dass tun wir hier auf dem Blog schließlich auch.

Erzähle zB. was Weihnachten für Dich persönlich bedeutet?! Wie verbringst Du diesen Tag? Erzähl von einer schönen Begebenheit, einer besonderen (Weihnachts)-erfahrung. Schicke Dein Lieblingsplätzchenrezept oder schicke direkt einige Weihnachtsplätzchen?! Male etwas oder lass Dein Kind etwas malen. Überlege worüber sich der/die Andere freuen könnte. 

Bitte beachte, dass der Weihnachtsbrief nicht als Partnerschaftsanzeige gedacht sind. Es handelt sich auch nicht um eine längere Brieffreundschaft, wenn sie sich daraus entwickelt, freut mich das aber. Und bitte beachte auch, dass ein Brief keine "plumpe Bekehrungspredigt" enthalten sollte. 


Was kostet es mich mitzumachen?

Ein normaler Brief (bis 20gr.) kostet innerhalb von Deutschland 0,70€.
Außerhalb Deutschlands macht das 0,90€. 

Wenn er mehr wiegt, kostet er mehr. Genaueres kannst Du beim Porto Kalkulator der deutschen Post erfahren.

Wenn Du gern ein Päckchen schicken möchtest, sprich das bitte vorher mit Deinem Briefpartner ab. Du bekommst von mir neben der Postadresse auch die E-Mail-Adresse.


Wann soll der Brief da sein?

Natürlich vor Heiligabend – bitte rechtzeitig abschicken.

 

Bitte melde Dich nur an, wenn du auch wirklich mitmachen möchtest!

Ich kann hier nur an Dein Gewissen appellieren. Wenn Du Dich anmeldest, dann schreibe bitte auch einen Brief. Es ist traurig, wenn der andere dann keinen Brief von Dir bekommt, obwohl er Dir eine Freude gemacht hat. Sollte Dir trotz Anmeldung etwas dazwischen kommen, dann melde Dich bitte rechtzeitig bei mir – damit ich Dich wieder rausnehmen kann!


12.12. ANMELDE SCHLUSS!! 

Bitte auch keine Nachfragen: "Kann ich doch noch …" 
Wahrscheinlich gibt es die Brief-Aktion erneut 2017. 

 

​Ich freu mich wenn sich Menschen Liebe schenken! 
Das kann nur funktionieren, wenn Leute davon erfahren – also, Teilen ausdrücklich erwünscht!


laugh


Deine Mandy

 

PS: Falls Du Lust hast kannst Du in den Kommentaren berichten, wie Dein Weihnachtsbrief im letzten Jahr aussah! Vielleicht ermutigt das ja den ein oder anderen auch teilzunehmen.

2PS: Falls Du es nicht nur bei einem Brief belassen möchtest, sondern jemanden zu Weihnachten einladen möchtest oder auch Gastgeber sucht – dann klicke hier: Weihnachten allein? Das muss nicht sein!

 

© Fotos: pixabay.com  / Creative Commons CC0

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 10. Oktober 2016 veröffentlicht.

13 Gedanken zu „2016: Schreibe einen Weihnachtsbrief!

    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Bithya.

      Das ist eine schöne Idee. In den letzten Jahren haben immer wieder Hauskreise oder andere Gruppen mitgemacht. Oft hat dann jeder ein paar Zeilen geschrieben, alles rein in Brief und ab die Post :-)

      Versucht es doch auch mal! :-)

      Mandy

      Antworten
  1. Vanessa

    Hey Mandy

    Super Aktion. Ich bin vor fünf Wochen nach Kairo gezogen und feiere Weihnachten allein. Das ist nicht so schön. Ich melde mich nicht an, da ich mir unsicher bin ob der Brief pünktlich ankommt. Ich hoffe die Aktion wird ein voller Erfolg. LG Vanessa

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hallo Vanessa.

      Keine Sorge, Du kannst auch mitmachen. Wir haben ja erst Mitte Oktober und die Adresse schicke ich rechtzeitig zu Dir. So das der Brief auf die lange Reise gehen kann und rechtzeitig in der Weihnachtszeit ankommt.

      Grüße nach Kairo aus good old Germany.

      Mandy

      Antworten
  2. Mandy Artikelautor

    Es können sich auch Kinder anmelden, sobald sie schreiben können. Wenn sie einem anderem Kind schreiben möchten, bitte im letzten Feld angeben – dann schau ich was ich machen kann. Ansonsten kann es auch sein, dass sie einen erwachsenen Schreibpartner bekommen.

    Antworten
  3. Sr. Regina-Maria

    Guten Morgen!

    Wie wäre es, wenn man sich nicht gegenseitig schreiben würde?
    Sondern jeder einen anderen Adressaten zugelost bekäme! Ich fände das spannender und interessanter!
    Oder ist das für dich, Mandy, dann mehr Arbeit?

    Pace e bene
    Sr. Regina-Maria

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Liebe Sr. Regina-Maria.

      Bei einem Losungsverfahren mit sovielen Adressen, Höchstzahl waren glaube ich um die 3000 Teilnehmer, brauche ich ein Softwareprogramm. Das ist zwar für irgendwann mal in Planung, aber bisher nicht in Aussicht. Bis dahin mache ich alles manuell mit Hilfe von Tabellen, wo ich die Adressen zusammen suche / Paare bilde / dann die Mail an die Leute schreibe, Fragen beantworte usw. das ist relativ aufwendig. Wären es keine Paare, wäre es noch aufwendiger. Deshalb wird es auch erstmal so bleiben, wie wir es kennen. Vielleicht ist es ja auch besser so; Gruppendynamik usw. ;-) 

      Liebe Grüße. 

      Pace e bene
      Mandy

       

      Antworten
  4. Anonymous

    Hallo ihr Lieben….

    Habe schon einige Male Teil genommen. Mit 2 habe ich noch immer Kontakt. Mit der lieben Irene aus Österreich führe ich es sogar nach 4 Jahren weiter fort. Kann ich nur empfehlen. In einer Zeit in der kaum noch persönliche Post im Briefkasten ankommt finde ich es eine sehr schöne Sache…..

    Liebe Grüße und eine gesegnete Adventszeit
    Nicole

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.